Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPerspektiven der Praxisforschung: Partnerschaften beim Wissensaufbau und lebenslange berufliche Entwicklung von Lehrpersonen
Autoren ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 30 (2012) 2, S. 225-237
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Praxisforschung; Schule; Lebenslanges Lernen; Lehrberuf
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Um eine forschende Einstellung zum Lehrberuf aufzubauen, unterstützen wir angehende Lehrpersonen in ihren Praxisforschungsprojekten in der Schule. Eingebettet in ein Jahr mit wiederholten Kontakten zu einer Grundschulklasse, führen sie in ihrem Praxissemester ein Lehrerforschungsprojekt durch. Dabei beobachten wir eine Spannung zwischen dem Durchführen eines Praxisforschungsprojekts und dem Aufbau einer forschenden Einstellung zum Lehrberuf. Unser eigentliches Ziel wäre die Verankerung einer forschenden Haltung, doch die Studierenden sind auf das Produkt fokussiert und fühlen sich wegen der verlangten Studienleistung oft unter Druck, wodurch ihre und unsere Ziele nicht immer übereinstimmen. Deshalb diskutieren wir in diesem Aufsatz den theoretischen Rahmen zur Lehrerforschung und zu einer forschenden Einstellung zum Lehrberuf, um dann unseren eigenen Erkenntnisprozess nachzuzeichnen, was den Aufbau dieser Einstellung bei den Studierenden anbelangt. Schliesslich beschreiben wir, wie wir mit der Spannung zwischen Einstellung und Produktorientierung umgegangen sind, um die Studierenden bei ihren Praxisforschungsprojekten unterstützen zu können.
Abstract (Englisch):Emphasizing inquiry and action research for teachers, we work to cultivate an inquiry stance toward teaching through our scaffolding of inquiry projects in teacher candidate experiences. They spend one year in an elementary classroom as a clinical field experience and are required to complete a teacher inquiry project in their internship semester. We recognize a tension within conducting an inquiry project and cultivating an inquiry stance toward teaching. Our ultimate goal would be the positionality of a stance, yet the emphasis on product that often comes with an «assignment» caused stress for teacher candidates so that our ultimate goal and theirs were not always aligned. Therefore, in this article, we discuss our theoretical framework for teacher inquiry and an inquiry stance toward teaching, our inquiry into our process of cultivating such in teacher candidates, and how we have engaged the tension of inquiry stance vs. inquiry project in order to support our candidates work with inquiry.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.05.2017
Empfohlene ZitierungSnow-Gerono, Jennifer; John Zenkert, Alan: Perspektiven der Praxisforschung: Partnerschaften beim Wissensaufbau und lebenslange berufliche Entwicklung von Lehrpersonen - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 30 (2012) 2, S. 225-237 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138156
Dateien exportieren