Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Kompetenzorientierung in der Unterrichtsplanung. Eine Einsatzmöglichkeit eines Qualitätsrasters für personalisierte Lernarrangements
Autoren: ; ;
Originalveröffentlichung: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 32 (2014) 3, S. 385-398
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Lehrerbildung; Komptenzorientierte Methode; Unterrichtsplanung; Unterrichtsmethode
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0259-353X
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Ein im Rahmen eines Mercator-Projektes entwickeltes Qualitätsraster hilft Lehrpersonen einerseits, bereits erstellte Lernarrangements zu evaluieren und zu optimieren, und unterstützt sie andererseits bei der Planung und bei der Gestaltung von eigenen Lernarrangements. Anhand der aktuell bedeutsamen Dimension «Kompetenzorientierung» wurde mit einer Inhaltsanalyse geprüft, ob sich das Raster sinnvoll zur Beurteilung von Lernarrangements nutzen lässt. Als Resultat zeigte sich, dass Kompetenzorientierung in den 29 geprüften Arrangements bezüglich der Verknüpfung von Wissen und Handeln und einer teilweisen Integration von Aufgaben zur Förderung von überfachlichen Kompetenzen oft vorhanden ist. Der Einsatz von gestuften Kompetenzrastern kommt jedoch kaum vor. Mit dem Qualitätsraster analysierte Lernarrangements können samt Analyseergebnis von der Plattform www.lernarrangements.ch heruntergeladen werden.
Abstract (Englisch): As part of a Mercator project, we developed a quality framework that assists teachers in the evaluation of already existing learning arrangements, and helps them plan and create their own learning arrangements. Based on the currently widely discussed dimension «competence-based teaching», we tested by means of content analysis whether the framework is suitable for assessing the quality of learning arrangements. In the 29 analyzed learning arrangements we found a rather high degree of competence orientation with respect to the combination of knowledge and action as well as in terms of a partial inclusion of tasks for promoting generic competencies. However, our findings also show that teachers apply competence-based analysis frameworks only rarely. The learning arrangements analyzed with the help of the framework together with the respective results can be downloaded from the website www.lernarrangements.ch.
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2014
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 04.05.2017
Empfohlene Zitierung: Engeli, Eva; Smit, Robbert; Keller, Alois: Kompetenzorientierung in der Unterrichtsplanung. Eine Einsatzmöglichkeit eines Qualitätsrasters für personalisierte Lernarrangements - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 32 (2014) 3, S. 385-398 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-138773