Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel«Transversales Unterrichten». – Interdisziplinäre Module als Studienschwerpunkt in der Schuleingangsphase
Autoren ; ;
OriginalveröffentlichungBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 34 (2016) 1, S. 21-27
DokumentDer Volltext dieses Dokuments steht ab dem 30.04.2018 zur Verfügung.
Schlagwörter (Deutsch)Lehrerbildung; Fächerübergreifender Unterricht; Primarbereich
TeildisziplinSchulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0259-353X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Lehrerinnen- und Lehrerbildung der Schuleingangsstufe basiert wesentlich auf fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Grundlagen, während der Vorschul- und Unterstufenunterricht in der Regel wenig fachlich organisiert ist. Insofern stellt das Verhältnis von Fachlichkeit und Interdisziplinarität eine Besonderheit und eine Herausforderung dar, die in der Modulgruppe «Transversales Unterrichten» aufgenommen werden. Da sich lebensweltliche bzw. gesamtgesellschaftliche Fragestellungen selten einzelfachlich aufgreifen und bearbeiten lassen, werden im Modul mehrere Fachwissenschaften und Fachdidaktiken aufeinander bezogen und bildungstheoretisch reflektierte, stufenspezifische transversale Lerngelegenheiten ent-wickelt, umgesetzt und evaluiert. Aus hochschuldidaktischer Sicht sollen Studierende zur Multiperspektivität angeleitet werden, um diese in Form sich ergänzender Weisen der Weltaneignung an die Schülerinnen und Schüler weiterzuvermitteln.
Abstract (Englisch):Preparation programs for preschool teachers (kindergarten and first years of primary school) are based on subject-specific scientific basics and pedagogy, while classroom teaching is less subject-oriented. Hence, the relationship between subjects/disciplines and interdisciplinarity constitutes a special challenge which is addressed in the modules on «transversal teaching». Fundamental questions about the world and modern society can rarely be dealt with by one single subject. This is why the pluridisciplinary module integrates theory of education, planning of level-specific transversal learning opportunities as well as their implementation and evaluation. In the context of higher education, students should be trained in multi-perspective views in order be able to teach children a variety of ways of approaching the world.
weitere Beiträge dieser ZeitschriftBeiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung Jahr: 2016
Eintrag erfolgte am01.11.2017
Empfohlene ZitierungKünzli David, Christine; Brunner, Beat; Müller, Hanspeter: «Transversales Unterrichten». – Interdisziplinäre Module als Studienschwerpunkt in der Schuleingangsphase - In: Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung 34 (2016) 1, S. 21-27 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-139157
Dateien exportieren