Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelSymbole - ihre Bedeutung für menschliche Bildung. Überlegungen zu einer pädagogischen Symboltheorie im Anschluss an Paul Ricoer
ParalleltitelSymbols - their relevance to education. Reflections on a pedagogical theory of symbols following Paul Ricoeur
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 38 (1992) 2, S. 193-214
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Bildungstheorie; Pädagogik; Allgemeinbildung; Erziehungswissenschaft; Metapher; Religion; Symbol; Theorie; Ricoer, Paul
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Symbole spielen nicht nur in der frühkindlichen Entwicklung eine unersetzbare Rolle, sie sind für den lebenslangen Prozeß der Bildung von produktiver Bedeutung. Diese These wird im Hinblick auf zwei Strukturelemente des klassischen Bildungsbegriffs entfaltet. Durch eine Verschränkung von pädagogischer Symboltheorie und Bildungstheorie läßt sich der klassische Bildungsbegriff erweitern. Andererseits wird der kritische Bildungsbegriff in seiner regulativen Funktion in Anspruch genommen, um bestimmten postmodernen Tendenzen, die sich mit dem Symbolansatz verbinden können, entgegenzuwirken. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The author argues that neither children's use of "transitional objects" (D.W. Winnicott) nor their "symbolic playing" (J. Piaget) represent preliminary stages in human development that need to be overcome. Rather, dealing with symbols, something that begins in early childhood, is of lifelong significance. This proposition is related to two structural elements of the classical concept of education, which is enriched by a fusion of a pedagogical theory of symbols and educational theory. On the other hand, the critical concept of education in its regulative function is applied in order to counterbalance certain postmodern trends that are sometimes connected with the theory of symbols. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1992
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am02.02.2018
Empfohlene ZitierungBiehl, Peter: Symbole - ihre Bedeutung für menschliche Bildung. Überlegungen zu einer pädagogischen Symboltheorie im Anschluss an Paul Ricoer - In: Zeitschrift für Pädagogik 38 (1992) 2, S. 193-214 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-139582
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)