Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelMathematikunterricht im Ganztag. Lösungsansätze für einen diagnosegeleiteten und differenzierenden Unterricht
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungMünster; New York : Waxmann 2015, 45 S. - (Ganz In - Materialien für die Praxis)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Individuelle Förderung; Pädagogische Diagnostik; Gymnasium; Ganztagsschule; Lernerfolg; Entdeckendes Lernen; Lernprozess; Lernumgebung; Wissenserwerb; Aufgabendidaktik; Übung; Binnendifferenzierung; Erkundung; Unterrichtsbeispiel; Selbstgesteuertes Lernen; Unterrichtsfach; Mathematikunterricht; Aufgabenstellung; Materialsammlung
TeildisziplinSchulpädagogik
Fachdidaktik/mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-8309-3316-8; 3-8309-3316-9
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Von den AutorInnen wird ein guter Mathematikunterricht vor allem als schüler- und stärkenorientiert verstanden, der sich an inhaltlichen und prozessbezogenen Kompetenzen ausrichtet. Wichtige Merkmale eines Unterrichts, der auf individuelle Lernfortschritte der Schülerinnen und Schüler abzielt, sind zudem diagnosegeleitete und differenzierende Lernangebote. Dabei spielen einerseits die Eigenaktivität der Lernenden und die Übernahme von Verantwortung für den eigenen Lernprozess eine entscheidende Rolle. Andererseits sind dafür auch die inhaltliche Bedeutsamkeit der Lerngegenstände sowie die Orientierung an inhaltlichen Vorstellungen und Vorerfahrungen der Lernenden wesentliche Elemente. In der Broschüre werden Ansätze und Formate vorgestellt, die dabei helfen die beschriebenen Anforderungen in verschiedenen Lernphasen im Mathematikunterricht zu etablieren. Drei für das Lernen von Mathematik typische Lernphasen - das Entdecken und Erkunden mathematischer Begriffe und Zusammenhänge, das Systematisieren und Sichern bereits erworbenen Wissens und das Üben und Vertiefen erlernter Inhalte - bieten dabei eine strukturelle Orientierung bezüglich der Einsatzmöglichkeiten der vorgestellten Formate. (Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am22.11.2017
Empfohlene ZitierungHußmann, Stephan; Bronner, Ines; Lübke, Julia; Thiel-Schneider, Alexandra: Mathematikunterricht im Ganztag. Lösungsansätze für einen diagnosegeleiteten und differenzierenden Unterricht. Münster; New York : Waxmann 2015, 45 S. - (Ganz In - Materialien für die Praxis) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-140320
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)