Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:


Titel: Entwicklung Kultureller Bildung in Schule durch das Modellprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen" 2013-2015
Autoren: ; ; ; ;
Originalveröffentlichung: Frankfurt am Main : Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung; Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2017, 58 S. - (Materialien zur Bildungsforschung; 35)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Kulturelle Bildung; Kunsterziehung; Kulturarbeit; Bildungsarbeit; Schule; Kreativität; Organisationsklima; Rahmenbedingung; Arbeitsprozess; Netzwerk; Einflussfaktor; Schüler; Empirische Untersuchung; Längsschnittuntersuchung; Forschungsdesign; Erhebungsinstrument; Modellprojekt
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik; Fachdidaktik/musische Fächer
Dokumentart: Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN: 978-3-923638-56-7
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Fragen danach, ob Kunst- und Kulturarbeit in der Schule tatsächlich positive Effekte auf die Schüler/-innen – wie auch auf die Schule als Ganzes – hat und welche Gelingensbedingungen bedeutsam für eine erfolgreiche Kunst- und Kulturarbeit an der Schule sind, sind bisher empirisch noch nicht ausreichend beantwortet. Der vorliegende Bericht will dazu einen Beitrag leisten, indem er Resultate aus der längsschnittlichen Untersuchung des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ zu den Erhebungszeitpunkten (2012/)2013 und (2014/)2015 präsentiert. Mit Bezug auf das erste Programmmonitoring aus 2013 wurden 2015 wesentliche Fragestellungen beibehalten, um die Ergebnisse zu den beiden Erhebungszeitpunkten vergleichen zu können. Zusätzlich wurden einzelne neue Fragestellungen und Perspektiven aufgenommen. Im ersten Kapitel wird das Modellprogramm „Kulturagenten für kreative Schulen“ kurz skizziert (1.1), sowie die Ziele und Inhalte der drei Teilkomponenten (Teilprojekte) des Gesamtprojekts erläutert (1.2). Im zweiten Kapitel folgen Hinweise zum methodischen Vorgehen. Aufgeteilt wird dieses Kapitel in eine Darstellung des Forschungsdesigns (2.1) und eine Beschreibung der Erhebungsinstrumente (2.2). Im letzten Unterkapitel werden die teilnehmenden Schulen und die Rücklaufquote thematisiert (2.3). Im dritten Kapitel werden die Ergebnisse des Programmmonitorings vorgestellt, dabei werden Kontexte, Prozesse, Veränderungen und Perspektiven an den Schulen berücksichtigt. (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 11.07.2017
Empfohlene Zitierung: Abs, Hermann Josef; Stecher, Ludwig; Knoll, Katrin; Obsiadly, Magdalena; Ellerichmann, Marie: Entwicklung Kultureller Bildung in Schule durch das Modellprogramm "Kulturagenten für kreative Schulen" 2013-2015. Frankfurt am Main : Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung; Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2017, 58 S. - (Materialien zur Bildungsforschung; 35) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146374