Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelBeanspruchungserleben von Lehrkräften und Schülerleistung. Eine Analyse des IQB-Ländervergleichs in der Primarstufe
ParalleltitelTeachersʼ experience of stress and student performance - an analysis of the comparison between the German Laender on the level of primary education carried out by the IQB (Institute for Educational Quality Improvement)
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 2, S. 202-224
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Befragung; Empirische Untersuchung; Vergleich; Schulklasse; Grundschule; Lehrer; Schüler; Schülerleistung; Lernvoraussetzungen; Motivation; Stress; Lesekompetenz; Mathematische Kompetenz; Bundesland; Sozioökonomische Lage; Arbeitsbedingungen; Beruf; Berufsanforderung; Belastung; Einflussfaktor; Zusammensetzung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das Wissen und Können von Lehrkräften hat einen bedeutsamen Effekt auf das Lernen von Schülerinnen und Schülern. Darüber hinaus wird angenommen, dass auch emotional-motivationale Erlebensqualitäten der Lehrkraft, wie die berufliche Beanspruchung, für die Schülerinnen und Schüler eine Rolle spielen. Die Studie untersucht, inwieweit die berufliche Beanspruchung von Lehrkräften, operationalisiert über die emotionale Erschöpfung, in Zusammenhang mit der Leistung ihrer Schülerinnen und Schüler steht. Auf Basis einer repräsentativen Stichprobe des IQB-Ländervergleichs für die Primarstufe kann gezeigt werden, dass die emotionale Erschöpfung der Lehrkräfte negativ mit der Testleistung der Schülerinnen und Schüler in Mathematik und im Lesen zusammenhängt. Für die mathematische Kompetenz sind die Befunde auch unter Kontrolle von Lehrermerkmalen wie Berufserfahrung, Arbeitsumfang und Qualifikation im Fach sowie von soziodemografischen, motivationalen und kognitiven Voraussetzungen auf Ebene der Schüler sowie der Klassenkomposition stabil. Für die Kompetenz im Lesen bleibt der Zusammenhang nach Kontrolle der Kompositionsmerkmale der Klasse nicht mehr bestehen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The knowledge and skill of teachers has a significant influence on how students learn. Furthermore, it is assumed that emotional-motivational qualities of the experiences made by teachers as well as job-related stress have an impact on students, too. The study examines in how far job-related stress experienced by teachers - defined by emotional exhaustion - is related to their students' performance. On the basis of a representative sample taken from the national assessment study carried out by the IQB (Institute for Educational Quality Improvement) for the primary level, it can be shown that the interrelation of emotional exhaustion of teachers and test performance of students in math and reading is negative. With regard to mathematical competence, the findings remain stable even when monitoring teacher characteristics such as professional experience, work load, or subject-related qualification as well as socio-demographic, motivational, and cognitive preconditions on the level of the students and the class composition. With regard to reading competence, the interrelation does not hold up once the compositional features of the class are monitored. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.08.2017
Empfohlene ZitierungKlusmann, Uta; Richter, Dirk: Beanspruchungserleben von Lehrkräften und Schülerleistung. Eine Analyse des IQB-Ländervergleichs in der Primarstufe - In: Zeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 2, S. 202-224 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146545
Dateien exportieren