Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelFoucaultsche Genealogie als historiographisches Verfahren kritischer Berufsbildungsforschung. Grundlagen, Perspektiven und Einsichten
ParalleltitelFoucaultʼs genealogy as a historiographical procedure of critical research on vocational education - basics, perspectives, and insights
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 2, S. 286-302
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungsziel; Bildungsforschung; Empirische Forschung; Bildungsgeschichte; Handlungskompetenz; Mündigkeit; Historiografie; Kritische Theorie; Wirtschaftspädagogik; Berufsausbildung; Berufsbildung; Berufliche Kompetenz; Duales Ausbildungssystem; Diskurs; Verfahren; Foucault, Michel; Deutschland
TeildisziplinBerufs- und Wirtschaftspädagogik
Bildungs- und Erziehungsphilosophie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im Beitrag wird die Genealogie im Anschluss an den französischen Philosophen und Historiker Michel Foucault als eine spezifische Art kritisch-historischer Berufsbildungsforschung dargestellt. Nach einer Entfaltung allgemeiner Prinzipien eines genealogischen Herangehens und einer Bezugnahme der daraus für die eigene Untersuchung folgenden forschungsmethodischen Implikationen, werden anhand des Konzepts der "beruflichen Handlungskompetenz", das gegenwärtig als Leitziel beruflicher Bildung gilt, ein genealogisches Forschungsdesign skizziert und zentrale Befunde dargestellt. Der Beitrag schließt mit Einsichten einer genealogischen Kritik. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The author describes genealogy as conceived by the French philosopher and historian Michel Foucault as a specific form of critical-historical research on vocational education. Having sketched general principles of a genealogical approach and having referred to the research-methodological implications this has for the author's personal investigation, he sketches a genealogical research design and reports crucial findings based on the concept of "berufliche Handlungskompetenz", which is at present considered the guiding objective of vocational education. In a final part, insights provided by a genealogical critique are formulated. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.08.2017
Empfohlene ZitierungThoma, Michael: Foucaultsche Genealogie als historiographisches Verfahren kritischer Berufsbildungsforschung. Grundlagen, Perspektiven und Einsichten - In: Zeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 2, S. 286-302 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146585
Dateien exportieren