Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelWohlbefinden und Gerechtigkeit. Konzeptionelle Perspektiven und empirische Befunde der Kindheitsforschung am Beispiel der World Vision Kinderstudie 2013
ParalleltitelWell-being and justice. Conceptual perspectives and empirical findings of research on childhood as illustrated by the World Vision Children’s Study 2013
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 4, S. 535-551
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Empirische Untersuchung; Forschungsdesign; Interview; Wohlbefinden; Zufriedenheit; Kindheit; Kindheitsforschung; Kind; Indikator; Gerechtigkeit; Ungleichheit; Konzeption; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Sozialpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag werden Wohlbefinden und Gerechtigkeit als Konzepte der Kindheitsforschung diskutiert. Die Basis bildet die dritte World Vision Kinderstudie von 2013. Die World Vision Kinderstudie "Kinder in Deutschland 2013" basiert auf einem multidimensionalen Konzept kindlichen Wohlbefindens. Vorgestellt werden hier die konzeptionellen und theoretischen Vorstellungen, das methodische Vorgehen und ausgewählte Ergebnisse. Das Besondere dieser Studie ist ihr Fokus auf Gerechtigkeit und Gerechtigkeitsempfinden von Kindern zwischen sechs und elf Jahren. Ziel ist es, das Potenzial des hier gewählten Zugangs für die Kindheitstheorie und empirische Kindheitsforschung auszuloten. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):This paper discusses the concepts of child well-being and justice and their potential for childhood studies on the basis of the 3rd World Vision Children's Study 2013. The World Vision Children's study "Children in Germany 2013" is based on a multidimensional concept of child well-being and is closely linked to the international discourse. The authors present the conceptual and theoretical ideas, the methodological procedure and selected results. The third study is special in that it focuses on justice and the sense of justice of children aged 6 to 11. The aim is to explore the potential of this specific approach with regard to childhood theory and empirical research on childhood. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.09.2017
Empfohlene ZitierungAndresen, Sabine; Schneekloth, Ulrich: Wohlbefinden und Gerechtigkeit. Konzeptionelle Perspektiven und empirische Befunde der Kindheitsforschung am Beispiel der World Vision Kinderstudie 2013 - In: Zeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 4, S. 535-551 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146719
Dateien exportieren