Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Originaltitel1984/2009 - Bildungsbiografische Gegenwarten im Wandel von Kontextkonstellationen
Paralleltitel1984/2009 – education-biographical presences in the context of changes in context constellations
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 4, S. 588-606
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Biografieforschung; Individualität; Diagnose; Bildungsbiografie; Emanzipation; Gegenwart; Lebenslanges Lernen; Zeit; Fallbeispiel; Deutschland
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Bildungsbiografien sind - so die Annahme - eine Serie von in den Lebenslauf eingebetteten, je gegenwartsabhängigen differenten Bildungsgestalten. Der Beitrag fokussiert vor diesem Hintergrund die lebensweltlich-gesellschaftlichen Gegenwarten, aus denen heraus Bildungsbiografien jeweils erzählt werden. Im Mittelpunkt stehen zwei 25 Jahre auseinanderliegende Bildungsgestalten einer Person. Von ihnen ausgehend wird der diskontinuierlich-kontinuierliche Wandel von Bildungsbiografien rekonstruiert. Zu deren näherer Bestimmung werden Prozesse der Kontextuierung und Umkontextuierung von massenmedialen, erziehungswissenschaftlich-pädagogischen und zeit-kulturellen Kontexten im Zeitraum zwischen 1984 und 2009 analysiert. Diese Kontextkonstellationen machen Biografieforschung zu einer aufschlussreichen Ressource erziehungswissenschaftlicher Zeitdiagnose. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Educational biographies - thus it is assumed - are a sequence of educational configurations embedded in the course of life and differing depending on the diverse current circumstances. Against this background, the authors focus on the respective current social circumstances and living conditions out of which educational biographies are recounted. The main focus is on two educational configurations, 25 years apart, of one individual. Based on these, the discontinuous-continuous change of educational biographies is reconstructed. For a more detailed specification, processes of contextualization and re-contextualization related to contexts of mass media, of educational science and pedagogy, and of culture of the period between 1984 and 2009 are analyzed. These context constellations are what make biographical research an informative and revelatory resource for an educational-scientific diagnosis of times. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2014
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am05.09.2017
Empfohlene ZitierungKade, Jochen; Nolda, Sigrid: 1984/2009 - Bildungsbiografische Gegenwarten im Wandel von Kontextkonstellationen - In: Zeitschrift für Pädagogik 60 (2014) 4, S. 588-606 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-146744
Dateien exportieren