Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelKompetenzentwicklung im Praktikum? Entwicklung eines Instruments zur Erfassung von Kompetenzeinschätzungen und Ergebnisse einer Befragung von Lehramtsstudierenden im betreuten Blockpraktikum
ParalleltitelDevelopment of competencies in an internship? An instrument to measure selfperceived pedagogical competencies and results of a study with preservice student teachers
Autoren ;
OriginalveröffentlichungLehrerbildung auf dem Prüfstand 5 (2012) 2, S. 112-128
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Kompetenz; Erhebungsinstrument; Selbsteinschätzung; Lehramtsstudent; Lehrerausbildung; Schulpraktikum; Effektivität; Entwicklung; Standard; Forschungsprojekt; Deutschland; Jena
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1867-2779
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In der empirischen Bildungsforschung steht die an Kompetenzen orientierte Untersuchung von Praxisphasen in der Lehrerausbildung noch am Anfang. Vor allem Längsschnittstudien sind rar, die Auskunft über die Kompetenzentwicklung im Praktikum geben. Der Beitrag stellt zunächst ein Instrument zur Erfassung der selbsteingeschätzten Kompetenzen vor mit Bezug zu praktisch relevanten Lerngelegenheiten. Das Skaleninstrument basiert auf den "Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften" (KMK, 2004) und umfasst die Kompetenzbereiche Unterrichten, Erziehen, Beurteilen und Innovieren. Das Instrument wurde im Rahmen des Forschungsprojekts "Kompetenzentwicklung und Lernerfahrungen im Praktikum" (KLiP) entwickelt, das die Umstellung der Praxisphase in der Lehrerbildung an der Universität Jena von einem fünfwöchigen Blockpraktikum zu einem Praxissemester empirisch begleitet. Im Beitrag werden die Ergebnisse zur Kompetenzeinschätzung der Studierenden im betreuten Blockpraktikum vorgestellt. Die Befunde zeigen, dass - anhand der Selbstauskünfte der Studierenden - in allen vier Kompetenzbereichen eine Kompetenzentwicklung stattfindet. Der größte Effekt tritt in den Einschätzungen der Kompetenzen im Unterrichten auf, während in den Kompetenzbereichen Erziehen, Beurteilen und Innovieren kleine bis mittlere Effekte erzielt werden. Das Instrument kann als reliabel und ökologisch valide bezeichnet werden. Darüber hinaus ist es geeignet, als ein Indikator für die Überprüfung praktischer Lerngelegenheiten von Studierenden im Praktikum zum Einsatz zu kommen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Educational research lacks in knowledge about the effectiveness of internship of student teachers in teacher education. In the present study the development of an empirical instrument, based on the National standards for teacher education (KMK, 2004), is presented. It includes the following four self-assessment scales: teaching skills, evaluation, classroom management, self-regulation. The instrument was developed for a study investigating the improvement of professional competencies in a one-semester internship in comparison to the previous internship. As a baseline of the study we present and discuss findings from a pre- and post-test of student teachers who participated in the previous internship. Results show a significant development of student teachers' professional competencies during the internship in all areas, especially in teaching skills. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftLehrerbildung auf dem Prüfstand Jahr: 2012
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.04.2018
Empfohlene ZitierungGröschner, Alexander; Schmitt, Cordula: Kompetenzentwicklung im Praktikum? Entwicklung eines Instruments zur Erfassung von Kompetenzeinschätzungen und Ergebnisse einer Befragung von Lehramtsstudierenden im betreuten Blockpraktikum - In: Lehrerbildung auf dem Prüfstand 5 (2012) 2, S. 112-128 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-147333
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)