Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelLeitende in der Hochschulweiterbildung verstehen sich primär als Unternehmerinnen und Unternehmer
Autoren ;
OriginalveröffentlichungHochschule und Weiterbildung (2016) 1, S. 45-49
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Führungskraft; Fortbildungsstätte; Rollenverständnis; Unternehmer; Hochschulorganisation; Hochschule; Wissenschaftliche Weiterbildung; Mitarbeiter; Schweiz
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0174-5859
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Personen, die sich beruflich mit der Leitung von Weiterbildungseinrichtungen oder größeren Programmen der Hochschulweiterbildung befassen, nehmen verschiedene Rollen wahr, die sich letztlich zu einem umfassenden Bild des Weiterbildungsmanagements ergänzen: Bildungsexpertin, Manager, Leaderin, Unternehmer, Netzwerkerin oder Integrierer, um die wichtigsten zu nennen. Diese Rollen werden durch die einzelnen Führungspersonen unterschiedlich ausgefüllt. Sie charakterisieren das individuelle berufliche Selbstverständnis. Im Rahmen einer Studie zur Zukunft der Hochschulweiterbildung in der Schweiz wurde auch nach dem Rollenverständnis der Leiterinnen und Leiter von hochschulischen Weiterbildungseinrichtungen gefragt. Diese identifizieren sich am stärksten mit der Rolle des Unternehmers oder der Unternehmerin. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftHochschule und Weiterbildung Jahr: 2016
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am29.08.2017
Empfohlene ZitierungFischer, Andreas; Zimmermann, Therese E.: Leitende in der Hochschulweiterbildung verstehen sich primär als Unternehmerinnen und Unternehmer - In: Hochschule und Weiterbildung (2016) 1, S. 45-49 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-148518
Dateien exportieren