Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Buch (Monographie oder Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Im Schatten des Fortschritts. Gemeinsame Probleme im Bildungsbereich in Industrienationen und Ländern der Dritten Welt
Weitere Beteiligte: Wulf, Christoph [Hrsg.]; Schöfthaler, Traugott [Hrsg.]
Originalveröffentlichung: Saarbrücken ; Fort Lauderdale : Breitenbach 1985, 243 S. - (SSIP-Bulletin; No. 55)
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Entwicklungshilfe; Kultur; Bildungswesen; Entwicklungsland; Interkulturelle Bildung; Erziehung; Industriegesellschaft; Alphabetisierung
Pädagogische Teildisziplin: Vergleichende Erziehungswissenschaft
Sonstige beteiligte Institution: SSIP, Sozialwiss. Studienkreis für Internat. Probleme e.V. [Hrsg.]
Dokumentart: Buch (Monographie oder Sammelwerk)
ISBN: 3-88156-300-8
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Dieser Band ist ein Versuch, für den Bildungssektor Denkmöglichkeiten und Chancen zu ergründen, die die Fesseln des Fortschrittsglaubens lockern. Er untersucht „gemeinsame Bildungsprobleme der Industrienationen und der Dritten Welt" in der Perspektive, das nicht die Lösungen, sondern die Probleme universell sind. Er zieht damit ein vorläufiges Resümee aus dem Perspektivenwechsel internationaler Bildungspolitik seit den siebziger Jahren und aus Erfahrungen der Arbeit der Kommission „Bildungsforschung mit der Dritten Welt" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, der die meisten Autoren angehören. […] Im ersten Abschnitt des vorliegenden Bandes Kulturkonflikte thematisieren vier Beiträge Probleme und Konflikte, die sich aus dem Zusammenstoß verschiedener Zielvorstellungen für Erziehung (WULF), transkulturelle Kommunikationen (DIAS), für die Strukturierung von Alltagswelten (BUKOW) und für die Bildungshilfe (HUFNER/NAUMANN) ergeben. Im zweiten Abschnitt werden Fragen der Institutionalisierung und Organisation von Erziehung und Bildung thematisiert. Dazu gehören die Bearbeitung des Zusammenhangs von Evolution und Entwicklung für die evolutionstheoretische Fundierung einer Theorie formaler Bildung in der Dritten Welt (LENHART), eine vergleichende Analyse der Kindheit in Afrika und Europa (BAUER/SCHULTZ) und die Institutionsanalyse einer afrikanischen Schule anhand einer Interaktion anläßlich einer Schulfeier mit der Absicht, die Verschmelzung „traditionaler" und „moderner" Elemente im Ritual zu untersuchen (BOSSE). Die Sicherung der didaktischen Vielfalt in allen Bildungssystemen (FLECHSIG), die Konzeptualisierung von Schule als Umweltproblem anhand einer Untersuchung von europäischen und afrikanischen Modellen der Umwelterziehung (SCHOFTHALER) sowie der Versuch der Bilanzierung der Alphabetisierungsanstrengungen der letzten Jahre (HINZEN) sind weitere Themen dieses Abschnittes. Im dritten Abschnitt wird nach einem einleitenden Artikel von Hagen KORDES das Disparitätenproblem im Bildungswesen der Industrienationen und der Übergangsgesellschaft bearbeitet. Hier geraten die Stadt-Land-Differenzen (BUDE), die strukturelle Gewalt im Bildungswesen und ihre Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt (ELBERS), die Benachteiligung der Frauen (NESTVOGEL) sowie die Fremdenfeindlichkeit (BAYER) in den Blick. Eine Bibliographie der seit 1980 erschienenen deutschsprachigen Literatur zu Erziehungs- und Bildungsfragen in der Dritten Welt, eine Zusammenstellung der Inhaltsangaben der Beiträge in Englisch und Französisch sowie ein Autorenverzeichnis beenden den Band. (DIPF/Orig.)
enthält Beiträge: Magie im Alltag von Industriegesellschaften und Ländern der Dritten Welt. Über den Umgang mit der Lebenswelt
Evolution und Entwicklung. Zur evolutionstheoretischen Fundierung einer Theorie formaler Bildung in der Dritten Welt
Konstituierende Merkmale von Kindheit in Afrika
Jugend und Schule. Schritte zu einer Institutionsanalyse anhand einer Interpretation einer Schulfeier in Westafrika
Die Sicherung didaktischer Vielfalt als Aufgabe einer interkulturellen Didaktik
Umweltproblem Schule: Soziales Lernen von der Umwelt oder ökologische Unterweisung?
Alphabetisierung und Fortschritt. Skizzen, Materialien, Meinungen und Dokumente
Vorwärtsrückwärts oder eine unheimlich totale eurasische Produktionsweise
Stadt-Land-Differenzen im Bildungssystem der Länder der Dritten Welt
Strukturelle Gewalt im Bildungssystem und ihre Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt
Die Benachteiligung von Frauen im formalen Bildungssystem in Industrienationen und Ländern der Dritten Welt
Weltweite Fremdenfeindlichkeit: Erklärungsansätze und Versuche interkultureller Erziehung
Bibliographie von Veröffentlichungen deutschsprachiger Forscher (1980-1984). Über erziehungswissenschaftliche Forschung mit und in der Dritten Welt
"Bildungshilfe". Die externe Bildungsfinanzierung Anfang der 80er Jahre - Umfang, Struktur und Gründe für ihre wahrscheinliche Verringerung
Grenzen transkultureller Kommunikation
Fortschritt als pädagogischer Mythos
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Bestellmöglichkeit: Kaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am: 21.05.2008
Empfohlene Zitierung: Wulf, Christoph [Hrsg.]; Schöfthaler, Traugott [Hrsg.]: Im Schatten des Fortschritts. Gemeinsame Probleme im Bildungsbereich in Industrienationen und Ländern der Dritten Welt. Saarbrücken ; Fort Lauderdale : Breitenbach 1985, 243 S. - (SSIP-Bulletin; No. 55) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-14874