Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
DOI:  
TitelPädosexuelle Gewaltverbrechen – Erwartungen an die „wissenschaftliche“ Aufarbeitung
Autor
OriginalveröffentlichungErziehungswissenschaft 28 (2017) 54, S. 75-84
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sexuelle Gewalt; Kindesmissbrauch; Pädagogische Einrichtung; Odenwaldschule; Erwartung; Wissenschaft; Bewältigung; Erinnerung; Anerkennung; Rechtsanwendung; Wiedergutmachung; Deutschland
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0938-5363
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Beitrag blickt auf die Konsequenzen, die in Politik und Wissenschaft aus den Fällen sexualisierter Gewalt an der Odenwaldschule gezogen wurden. U.a. die Einrichtung eines Runden Tisches „Sexueller Missbrauch“, eines „Unabhängigen Beauftragten für Fragen sexuellen Kindesmissbrauchs“ (UBSKM) sowie der „Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“ (UKASK). Für die Aufarbeitung des Missbrauchs in pädagogischen Einrichtungen formuliert der Autor folgende Kriterien: Erinnern – Sprechen – Zuhören, Anerkennen, Recht sprechen, Wiedergutmachung und erinnerndes Gedenken. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftErziehungswissenschaft Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am04.10.2017
Empfohlene ZitierungBrachmann, Jens: Pädosexuelle Gewaltverbrechen – Erwartungen an die „wissenschaftliche“ Aufarbeitung - In: Erziehungswissenschaft 28 (2017) 54, S. 75-84 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-148867
Dateien exportieren