Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelSteuerungswissen, Erkenntnisse und Wahlkampfmunition: Was liefert die empirische Bildungsforschung? – Eine Antwort auf Klaus Klemm
Autoren ; ;
Originalveröffentlichung2008, 9 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Empirische Forschung; PISA; Steuerung; Vergleichsuntersuchung; Schulleistungsmessung; Bildungspolitik; Schulsystem; Kritik; Replik; Diskurs; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Die in der "ZEIT" erschienene gekürzte Fassung der Replik der Autoren auf eine von Klaus Klemm ebenda vorgelegte Kritik an der empirischen Bildungsforschung liegt hier in der Langfassung vor. Der Text enthält grundsätzliche Argumente zu Aufgaben der empirischen Bildungsforschung. Die Autoren waren bzw. sind die Koordinatoren für die PISA–Erhebungen in den Jahren 2000, 2003, 2006 und 2009 in Deutschland und zugleich die Sprecher der Konsortien, die für die nationale Auswertung und Berichterstattung verantwortlich zeichnen. (DIPF/Orig./av)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.06.2008
Empfohlene ZitierungPrenzel, Manfred; Baumert, Jürgen; Klieme, Eckhard: Steuerungswissen, Erkenntnisse und Wahlkampfmunition: Was liefert die empirische Bildungsforschung? – Eine Antwort auf Klaus Klemm. 2008, 9 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-14890
Dateien exportieren