Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelFostering of applicable educational knowledge in student teachers: Effects of an error-based seminar concept and instructional support during testing on qualities of applicable knowledge
ParalleltitelFörderung anwendbaren bildungswissenschaftlichen Wissens bei Lehramtsstudierenden: Effekte eines fehlerbasierten Seminarkonzepts und instruktionaler Hilfen während des Testens auf Qualitäten anwendbaren Wissens
Autoren ; ; ;
OriginalveröffentlichungJournal for educational research online 9 (2017) 2, S. 88-114
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehramtsstudium; Lehrerausbildung; Theorie; Praxisbezug; Wissen; Seminar; Konzeption; Lernumgebung; Test; Unterstützung; Blended Learning; Experimentelle Untersuchung; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1866-6671
SpracheEnglisch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):The project „Theorizing in Practice“ uses typical theory application errors to foster applicable educational knowledge for the theory-based explanation of complex school situations. Earlier studies showed positive effects of error-based learning environments. However, a seminar concept expanding the learning environment by adding theoretical reflections of biographical learning and teaching experiences yielded only minor additional learning effects. The results were ascribed to insufficient sensitivity of the existing analyses towards qualitative changes in the learners‘ knowledge base. Hence, the present study examines to what extent enhanced analysis methods can assess qualities of knowledge based on a taxonomy by de Jong and Ferguson-Hessler (1996). The seminar concept (integrated/regular) and access to instructional support during testing (with/without) were varied experimentally. The participants‘ explanations in two test scenarios were analyzed with regard to structure, automation level and elaboration level of educational knowledge. As expected, structure and automation in the post test explanations in the integrated seminar were superior to those in the regular seminar. The structure level was similar to the pre-test, but performance (time-on-test) improved. Elaboration level of knowledge was superior in the integrated seminar. Access to instructional support during testing also improved structure and elaboration level, however, there was no significant interaction. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch):Das Projekt „Theoretisieren für die Praxis“ fördert anwendbares bildungswissenschaftliches Wissen zur Erklärung komplexer schulischer Situationen mittels typischer Theorieanwendungsfehler. Frühere Studien zeigten positive Effekte fehlerbasierter Trainings. Ein diese Trainings erweiterndes Seminarkonzept zur theoretischen Reflexion biografischer Lehr-Lernerlebnisse erbrachte jedoch nur geringe Zusatzeffekte. Dies wurde mit der unzureichenden Sensibilität der verwendeten Analysemethoden in Bezug auf qualitative Veränderungen in der Wissensbasis der Lernenden begründet. Daher untersucht die vorliegende Studie, inwiefern verbesserte Analysemethoden Qualitäten von Wissen basierend auf einer Taxonomie von de Jong and Ferguson-Hessler (1996) erfassen können. Das Seminarkonzept (integriert (IS)/regulär (RS)) und die Verfügbarkeit instruktionaler Hilfen während der Testphase (mit/ohne) wurden experimentell variiert. Die Erklärungen der Teilnehmer in zwei Testszenarien wurden bezüglich ihres Strukturierungs- und Automationsgrades sowie der Verarbeitungstiefe bildungswissenschaftlichen Wissens ausgewertet. Wie erwartet waren diese in den Nachtest-Erklärungen im IS höher als im RS. Der Strukturierungsgrad war vergleichbar zum Vortest, jedoch verbesserte sich die Performanz (Bearbeitungszeit). Die Verarbeitungstiefe des Wissens war im IS höher. Die Verfügbarkeit instruktionaler Hilfen verbesserte Strukturierungsgrad und Verarbeitungstiefe, eine signifikante Interaktion blieb jedoch aus. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftJournal for educational research online Jahr: 2017
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am13.10.2017
Empfohlene ZitierungKlein, Martin; Wagner, Kai; Klopp, Eric; Stark, Robin: Fostering of applicable educational knowledge in student teachers: Effects of an error-based seminar concept and instructional support during testing on qualities of applicable knowledge - In: Journal for educational research online 9 (2017) 2, S. 88-114 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-148981
Dateien exportieren