Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelDer Zweite Bildungsweg in Diskussion
Autoren ; ; ; ;
Originalveröffentlichung2017, 48 S. - (Dossier erwachsenenbildung.at)
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Zweiter Bildungsweg; Berufsreifeprüfung; Studienberechtigung; Pflichtschule; Schulabschluss; Berufliche Qualifikation; Erwachsenenbildung; Erwachsenendidaktik; Lebenslanges Lernen; Österreich
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-9503966-7-6
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der „Zweite Bildungsweg“ ist als Begriff zwar breit im Alltagsverständnis verankert und gilt als Kernelement von LLL-Strategien, dennoch sind die bereits historisch vagen Konturen eines Zweiten Bildungswegs aktuell unschärfer denn je. Wenn Durchlässigkeit ein wesentliches Anliegen unseres Bildungssystems ist und zugleich tiefgreifender Strukturwandel Adaptionsdruck auf Individuen und auch Bildungssysteme als Ganzes ausübt, ist eine neue Standortbestimmung für den Zweiten Bildungsweg notwendig. Dieses Dossier umfasst Auseinandersetzungen mit der Begrifflichkeit im historischen Rückblick und aktuelleren Perspektiven, eine Darstellung und Diskussion exemplarischer Angebote, die am konkreten Beispiel darüber hinausweisende Fragen aufwerfen soll, sowie den Versuch, auf qualitativer Ebene ein verbindendes didaktisches Selbstverständnis in der Praxis des Zweiten Bildungswegs zu erörtern. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am08.11.2017
Empfohlene ZitierungBrückner, Wolfgang; Evers, John; Nowak, Christian; Schlögl, Peter; Veichtlbauer, Judith: Der Zweite Bildungsweg in Diskussion. 2017, 48 S. - (Dossier erwachsenenbildung.at) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-150053
Dateien exportieren