Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelWer die Wahl hat, hat die Qual? Eine qualitative Studie zu den Schulwahlmotiven von Eltern für eine Privatschule
Autor
Originalveröffentlichung2017, 13 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Schulwahl; Privatschule; Allgemein bildende Schule; Eltern; Elternwille; Regionalanalyse; Motivforschung; Schulsystem; Qualitative Forschung; Niederbayern; Deutschland
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungssoziologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Allgemeinbildende Privatschulen haben Konjunktur, diese Aussage legen zumindest die bundesweiten Statistiken nahe, die für die letzten zwanzig Jahre einen Anstieg sowohl der Anzahl der Schulen als auch der Schüler und Schülerinnen vermelden. Der Anstieg und die damit verbundene Diskussion hat, vor allem im Gefolge von PISA, zu Schulleistungsvergleichen zwischen privaten und öffentlichen Schulen geführt, darüber hinaus aber auch erneut die Fragen nach dem Elternwille auf freie Schulwahl und den möglicherweise daraus resultierenden Implikationen im Hinblick auf die Erwartungen an eine private Schule aufgeworfen. Aus Sicht des Schulsystems lässt sich fragen, ob die Privatschulen den Ruf nach mehr Exzellenz und Elite auch im Schulsystem verstärken. Aus Sicht der Eltern wiederum ist von Interesse, welche Aspekte für sie im Vordergrund stehen, wenn sie für ihre Kinder eine Privatschule wählen. Sind es die größtmögliche Förderung der Kinder und die Forderung besonderer Leistungen, oder spielt auch die soziale Distinktion, die zur Exklusion führt, eine Rolle? Wie sind diese beiden Aspekte miteinander verschränkt? In der vorliegenden Regionalstudie werden vorrangig Eltern als diejenigen Akteure, die das Schulwahlverhalten und damit auch Angebot und Nachfrage in einer Region bestimmen, in den Fokus gerückt und nach ihren Beweggründen und Motiven bei der Schulwahl für ihre Kinder befragt. Abschließend wird diskutiert, was das Elternwahlverhalten für das Schulsystem bedeutet und umgekehrt, wie sehr das Schulsystem in das Verhalten und die Sichtweisen von Eltern zurück wirkt – und zwar auch jener Eltern, die ihr Kind in eine Privatschule gegeben haben. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am11.01.2018
Empfohlene ZitierungHansen, Christina: Wer die Wahl hat, hat die Qual? Eine qualitative Studie zu den Schulwahlmotiven von Eltern für eine Privatschule. 2017, 13 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-150756
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)