Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelBurnout und Prävention in der Kirchlichen Jugendarbeit. Geduld ist, wenn ich dem anderen meine Zeit schenke
Autor
OriginalveröffentlichungMünchen : Fachreferat Jugend und Arbeit/EJA 2014, 6 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Burnout-Syndrom; Jugendlicher; Resilienz; Erwachsenenalter; Krise; Ressource; Lernen; Jugendarbeit; Verband <Vereinigung>; Kirche; Spiritualität; Prävention; Gesundheit; Pädagoge
TeildisziplinSozialpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Der Vortrag stellt eine Einführung in die gesundheitliche Situation Jugendlicher und junger Erwachsener anlässlich des 5. Diözesanen Ärztetages 2014 in der Erzdiözese München zum Thema Burnout aus Sicht der Kirchlichen Jugendarbeit dar. Es werden aktuelle Herausforderungen Jugendlicher und junger Erwachsener vorgestellt, die auf die Entwicklung eines Burnouts, hier verstanden als schwierige Lebenssituation, Einfluss nehmen können. Neben den Themen Angst vor Trennung der Eltern, Erfahrung von Gewalt, Erfahrung von Armut/Wohlstandsarmut, Flucht und Trauma, Krankheit und Tod wird besonders das Thema "Leistung und Leistungsdruck" als Einflussfaktoren im Burnouterleben junger Menschen hervorgehoben. Lernen, Kreativität, Spiritualität, Zeit, Beziehung, Vorbilder und Geduld werden als Ressourcen in der Bewältigung dieser komplexen, schwierigen Lebenssituation benannt. Der Vortrag führt erste Ergebnisse einer Geduldsforschung als Ansatzpunkt der Burnout-Prävention bei jungen Menschen aus.
Abstract (Englisch):The lecture presents an introduction to the health situation of young people and young adults on the occasion of the 5th Diocesan Medical Day 2014 in the Archdiocese of Munich on the topic of burnout from the point of view of youth work. Current challenges of adolescents and young adults are presented, which aim to develop a burnout, understood here as a difficult life situation, can influence. In addition to the topics of fear of separation of parents, experience of violence, experience of poverty/ poverty, escape and trauma, illness and death, especially the topic "performance and pressure to perform" as influencing factors in the burnout experience of young people is emphasized. Learning, creativity, spirituality, time, relationships, role models and patience are all designated as resources in coping with this complex, difficult life situation. The lecture presents the first results of patience research as a starting point for burnout prevention in young people.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am18.01.2018
Empfohlene ZitierungSiebert-Blaesing, Bettina: Burnout und Prävention in der Kirchlichen Jugendarbeit. Geduld ist, wenn ich dem anderen meine Zeit schenke. München : Fachreferat Jugend und Arbeit/EJA 2014, 6 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-151852
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)