Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelVollständigkeit und Mangel. Das Subjekt in der Sonderpädagogik
Autor
OriginalveröffentlichungBad Heilbrunn : Klinkhardt 2015, 216 S. - (Perspektiven sonderpädagogischer Forschung; Klinkhardt Forschung) - (Zugl.: Berlin, Humboldt-Univ., Diss., 2014.)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Soziale Integration; Subjekt <Phil>; Sonderpädagogik; Integration; Behinderter
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Behindertenpädagogik
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN978-3-7815-2043-1
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Qualifikationsarbeit (Dissertation, Habilitationsschrift)
Abstract (Deutsch):Nicht die zu integrierenden, sondern die Integration leistenden Individuen sind Ausgangspunkt dieser Arbeit, die der Frage nachgeht, warum Behinderung kulturell als Andersheit im Sinne von Mangel und Unvollständigkeit verstanden wird. Es wird untersucht, inwieweit die besonderen Konstituierungsbedingungen des Subjektes in Zusammenhang mit sinn-produzierenden Systemen stehen und wie die Zugehörigkeit zur Kategorie der Behinderten dabei als „nicht normal“ angesehen wird. Über die Rekonstruktion entwicklungspsychologischer, psychoanalytischer, philosophischer und sozialpsychologischer Texte wird ein Theoriegerüst bereit gestellt, auf dessen Grundlage eine Analyse von subjektiven Normalitätskonstruktionen im Prozess der Subjektwerdung und ihre gesellschaftliche Ausprägung in Anerkennungspraxen erfolgt. Die theoretische Analyse wird ergänzt durch eine Befragung von Fachkräften in der Behindertenhilfe, die signifikante Unterschiede zwischen den Normalitätsanforderungen und -erwartungen an sich selbst und an die Klientel der Befragten zeigt. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am08.02.2018
Empfohlene ZitierungDanz, Simone: Vollständigkeit und Mangel. Das Subjekt in der Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn : Klinkhardt 2015, 216 S. - (Perspektiven sonderpädagogischer Forschung; Klinkhardt Forschung) - (Zugl.: Berlin, Humboldt-Univ., Diss., 2014.) - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-152600
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)