Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelLarge Scale Assessments und die Bildung Erwachsener. Erträge, Grenzen und Potenziale der Forschung
ParalleltitelLarge-scale assessments and the education of adults: Results, limits, and potentials of research
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 61 (2015) 3, S. 410-428
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Grundbildung; Kompetenz; Bildungsbeteiligung; Bildungsbiografie; Förderung; Weiterbildung; Erwachsenenbildung; Alphabetisierung; Lebenslanges Lernen; Einflussfaktor; Leistungsmessung; Erwachsener; PIAAC <Programme for the International Assessment of Adult Competencies>
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Mit der Studie leo. - Level-One, der PIAAC- und der CiLL-Studie haben Large Scale Assessments (LSA) auch die Erwachsenenbildung/Weiterbildung erreicht. Leistungen und Grenzen von international-vergleichenden LSA, die ein zentrales Instrument der Bildungsberichterstattung im Programm einer evidenzbasierten Bildungsreform darstellen, wurden und werden im Schulbereich intensiv diskutiert. Demgegenüber hat eine erziehungswissenschaftlich interessierte Forschung zur Bildung Erwachsener Daten und Befunde aus LSA noch kaum genutzt. Der Beitrag versucht am Beispiel exemplarischer theoretischer und empirischer Fragen das Potenzial von LSA für eine Forschung zur Erwachsenen- und Weiterbildung aufzuzeigen, die an den Wirkungen pädagogischer Hilfen für Bildung und Kompetenzentwicklung im Lebenslauf interessiert ist. Dazu werden Möglichkeiten für die Re-Analyse von LSA aufgezeigt sowie Hinweise auf ergänzende oder vertiefende Studien in Orientierung an der Mehrebenenstruktur der Erwachsenen- und Weiterbildung gegeben. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Along with the leo. - Level-One, PIAAC, and CiLL studies, large-scale assessments (LSA) have entered the field of adult and further education. Achievements and limits of internationally comparative LSA, which constitute a key instrument of educational reporting in the program of an evidence-based educational reform, were and still are discussed intensely in the school sector. On the other hand, educational-scientifically oriented research on adult education has so far hardly made use of data and results from LSA. On the basis of some exemplary theoretical and empirical questions, the author reveals the potential of LSA for research on adult and further education interested in the effects of pedagogical support for education and competence development over the lifespan. To this end, possibilities of re-analyzing LSA are shown and information on supplementary or more comprehensive studies is given, in line with the multi-level structure of adult and further education. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2015
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am09.03.2018
Empfohlene ZitierungSchrader, Josef: Large Scale Assessments und die Bildung Erwachsener. Erträge, Grenzen und Potenziale der Forschung - In: Zeitschrift für Pädagogik 61 (2015) 3, S. 410-428 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-153701
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)