Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelWer unterrichtet hier eigentlich? Zum Umgang von Basisbildner_innen mit eigenen und auferlegten "Werten"
ParalleltitelWho is Actually Doing the Teaching Here? How basic education instructors deal with their own and imposed "values"
Autor
OriginalveröffentlichungMagazin Erwachsenenbildung.at 12 (2018) 33, 9 S.
Dokument
Lizenz des Dokumentes Lizenz-Logo 
Schlagwörter (Deutsch)Grundbildung; Lehrender; Wertevermittlung; Norm; Lehr-Lern-Prozess; Integrationskurs; Migrant; Erwachsenenbildung; Unterrichtsmaterial; Kritik; Interview; Fallbeispiel; Österreich
TeildisziplinErwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN1993-6818
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Basisbildung in der Erwachsenenbildung ist ein Kommunikationsprozess. Ethische Werte und moralische Standards der Lernenden und der Lehrenden sind Grundlage für das gemeinsame Lernen. Wie gehen Basisbildner_innen, die mit jungen Geflüchteten arbeiten, mit ihren eigenen Werten um? Wie mit der gesellschaftlichen Erwartung an die Lernenden, sich kollektiven Wertvorstellungen und Normen anzupassen? Und welche Auswirkungen auf die Lehrmaterialien hat in diesem Zusammenhang das 2017 geschnürte Integrationspaket? Fazit der Autorin: Es ist wichtig, als Lehrende in der Basisbildung die Werte, die das eigene Handeln bestimmen, zu kennen, um bestimmen zu können, welche von ihnen Grundprinzipien des menschlichen Miteinanders sind, die auch im Unterricht gegenüber den Lernenden genauso wie gegenüber anderen Menschen verteidigt werden sollten. Und: Im Kurs sollte immer Platz sein, um Normen zu diskutieren. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Basis education in adult education is a communication process. The ethical values and moral standards of the learners and the trainers provide the foundation for joint learning. How do basic education trainers who work with young refugees deal with their own values? How do they deal with society’s expectation that the learners adapt to collective ideals and standards? And what impact has the 2017 legislation on the integration of refugees had on teaching materials? The authors’ conclusion: it is important that a basic education trainer recognises the values that govern his or her own actions so that he or she can determine which basic principles of human interaction should be defended in the classroom for the benefit of the learners as well as of other people. In addition, it should always be possible to discuss standards in the course. (DIPF/Orig.)
Verlags-URLhttps://erwachsenenbildung.at/magazin/archiv_artikel.php?mid=12210&aid=12223
weitere Beiträge dieser ZeitschriftMagazin Erwachsenenbildung.at Jahr: 2018
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am21.03.2018
Empfohlene ZitierungKovacic, Lisbeth: Wer unterrichtet hier eigentlich? Zum Umgang von Basisbildner_innen mit eigenen und auferlegten "Werten" - In: Magazin Erwachsenenbildung.at 12 (2018) 33, 9 S. - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-153998
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)