Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelZur Ambivalenz der Idee evidenzbasierter Schulentwicklung. Das Beispiel "Schulinspektion" - fortschrittlicher Rückschritt oder Innovation?
ParalleltitelOn the ambivalence of the concept of evidence-based school development. The example of "school inspection" - progressive retrogression or innovation?
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 61 (2015) 6, S. 778-792
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Empirische Forschung; Interview; Qualitative Forschung; Bildungspolitik; Schulaufsicht; Schulentwicklung; Schulinspektion; Feed-back; Regression; Steuerung; Analyse; Evidenz; Fortschritt; Innovation; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das bildungspolitische Fortschritts- und Innovationsversprechen "evidenzbasierter Schulentwicklung" wird anhand von Interviewanalysen zur Akteurskonstellation von Schulaufsicht und Schulinspektion, die als komplexitätssteigernde Parallelstruktur die Vermittlung von Evidenzen zunächst erschwert, kritisch beleuchtet. Die Argumentationsmusteranalysen verweisen jedoch auf Strukturen der Evidenzwahrnehmung der Akteure, die alternativ den Weg einer diskursiven Aushandlung von Evidenzen als Option "evidenzorientierter Schulentwicklung" aufzeigen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Based on the analysis of interviews on the constellation of actors in the field of school supervision and school inspection, which - being a parallel structure that increases complexity - initially impedes the mediation of evidence, the author critically examines the promise of progress and innovation in educational policy made by "evidence-based school development". The analyses of argumentative patterns, however, reveal structures of evidence perception among the actors that point to the alternative way of a discursive process of negotiation of evidence as an option of "evidence-oriented school development" (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2015
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.03.2018
Empfohlene ZitierungHeinrich, Martin: Zur Ambivalenz der Idee evidenzbasierter Schulentwicklung. Das Beispiel "Schulinspektion" - fortschrittlicher Rückschritt oder Innovation? - In: Zeitschrift für Pädagogik 61 (2015) 6, S. 778-792 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-154258
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)