Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelZur Aufhebung schichtenspezifischer Selektion im Bildungswesen. Das Exempel Bielefeld
ParalleltitelOn the abolition of social bias in selection in the educational system: the example of Bielefeld
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 37 (1991) 6, S. 933-954
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungssystem; Übergang Schule - Hochschule; Auslese; Chancengleichheit; Soziale Schicht; Soziale Herkunft; Schulversuch; Oberstufenkolleg; Einflussfaktor; Autonomie; Mitbestimmung; Umfrage; Empirische Forschung; Bielefeld
TeildisziplinBildungssoziologie
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Historisch relativ stabil bleibende soziale Selektionsphänomene im Bildungswesen führen zur Frage, wodurch Schule mangelnde Chancengleichheit unterstützt. Unterschiedliche Theorieansätze geben Hinweise auf curriculare Gründe für die Permanenz von Selektionseffekten. Empirische Untersuchungen an inzwischen mehr als 2000 Absolventinnen des Oberstufen-Kollegs an der Universität Bielefeld belegen, daß dort die Auslese von benachteiligten Jugendlichen (wie Kindern aus der Unterschicht) nicht auftritt. Die Autorin entfaltet unter Hinweis auf weitere Ergebnisse der Kollegiatenbefragungen, auf Untersuchungen der Rutter-Studie sowie Studien zu Arbeiterkindern an den Hochschulen die These, daß neben der curricularen Reform ein Set von strukturellen Faktoren zur Förderung von Chancengleichheit beitragen kann, wie z. B. hohe Autonomie und Selbstorganisation des Kollegiums, die Möglichkeit der Kollegiatlnnen zur Mitbestimmung über Unterrichtsinhalte und -formen, sowie der durch einen speziellen Aufnahmeschlüssel garantierten Heterogenität der Kollegiatenschaft. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 1991
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am24.05.2018
Empfohlene ZitierungKoch-Priewe, Barbara: Zur Aufhebung schichtenspezifischer Selektion im Bildungswesen. Das Exempel Bielefeld - In: Zeitschrift für Pädagogik 37 (1991) 6, S. 933-954 - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-155947
Dateien exportieren

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)