Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Die Emanzipation von der abstrakten Methode
Autor:
Originalveröffentlichung: Schulpraxis 9 (1989) 1, S. 11-14
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Schulpädagogik; Bildungstheorie; Bildungsgeschichte; Praktisches Lernen; Handlungsorientierter Unterricht; Offene Schule; Schulentwicklung; Deutschland
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0720-8634
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Wenn heute Forderungen nach "praktischem Lernen" laut werden, so ist das nichts neues. Bereits die Reformpädagogen - und vor ihnen Pestalozzi, der das "Lernen mit Kopf, Herz und Hand" propagierte - haben sich gegen eine rein theoretische Schulbildung ausgesprochen. Doch, wie wir wissen, nicht mit durchschlagendem Erfolg: Der Staat des 19. Jahrhunderts entschied sich anders. Heute fordern auch die Bildungspolitiker die "Öffnung der Schule" und das "Praktische Lernen". Ist das der Beginn einer neuen Ära? (DIPF/Orig.)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 11.12.2008
Empfohlene Zitierung: Lersch, Rainer: Die Emanzipation von der abstrakten Methode - In: Schulpraxis 9 (1989) 1, S. 11-14 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-16395