Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelAus welchen Quellen lässt sich schöpfen? Strategien zur Ressourcensicherung im Bildungswesen
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogik (Weinheim) 46 (1994) 5, S. 23-27
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungssystem; Schule; Finanzierung; Kosten; Personalausgaben; Effizienz; Privatisierung; Autonomie; Deutschland
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0933-422X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Ausgehend von einer kurzen Erläuterung der Finanzsituation in Deutschland äußert sich der Autor zu folgenden Strategien der Ressourcensicherung im Bildungswesen: 1. Erhöhung der Budgeteinnahmen; 2. Erschließung neuer Finanzierungsquellen im privaten Sektor: Leistungserstellung durch private Träger, Private Finanzierungsbeteiligung; 3. Ausgabenbegrenzung: Verringerung des Personalbedarfs, Erhöhung der Wirtschaftlichkeit des Mitteleinsatzes; 4. Prioritätengeleitete Mittelverwendung; 5. Stärkung der einzelschulischen Finanzautonomie. (DIPF/Mar.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogik (Weinheim) Jahr: 1994
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am19.01.2009
Empfohlene ZitierungWeiß, Manfred: Aus welchen Quellen lässt sich schöpfen? Strategien zur Ressourcensicherung im Bildungswesen - In: Pädagogik (Weinheim) 46 (1994) 5, S. 23-27 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-16583
Dateien exportieren