Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelErgebnisse einer Nachbefragung von Erzieherinnen. Ein Erfahrungsbericht über eine gesprächstherapeutisch orientierte Beratung
ParalleltitelResults of survey of elementary school teachers. Findings concerning clientcentered counseling
Autor
OriginalveröffentlichungNord-Rüdiger, Dietlinde [Hrsg.]; Graudenz, Ines [Hrsg.]; Barth, Robert [Hrsg.]; Jäger, Reinhold S. [Hrsg.]; Jehle, Peter [Hrsg.]; Kühn, Rolf [Hrsg.]: Beiträge zur Theorie und Praxis in Psychologie und Pädagogik. Frankfurt am Main : Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 1982, S. 166-177
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrer; Schule; Grundschule; Beratung; Verhaltenstherapie; Gesprächstherapie; Klientzentrierte Gesprächstherapie; Selbstwahrnehmung; Fragebogenerhebung; Stellungnahme; Erfahrungsbericht; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Dargestellt werden die Stellungnahmen der Erzieherinnen über ihre Erfahrungen in einer dreijährigen gesprächstherapeutisch orientierten Beratung. Die Stellungnahmen wurden mit Hilfe eines teilstrukturierten Fragebogens erhoben, der ihnen ein Jahr nach Abschluß der Beratung zugesandt wurde. Die Erzieherinnen berichten über Veränderungen, die ihre eigene Person und ihre mitmenschlichen Beziehungen betreffen. Besonders erwähnen sie die kritischere Selbstwahrnehmung, ihre größere Offenheit eigenen Problemen und denen von Kolleginnen und Schülern gegenüber. Sie betonen, daß die spezifische Vorgehensweise in der Beratung eine Teamatmosphäre geschaffen hat, in der es für sie möglich wurde, ihr eigenes Verhalten selbstkritisch zu betrachten, Veränderungswünsche anzusprechen und gemeinsam nach Lösungsansätzen zu suchen. (DIPF/ Orig.)
Abstract (Englisch):The opinions of elementary school teachers concerning their experiences in three years of client centered counseling are presented. The attitudes of the subjects were measured on the basis of a semi-structured questionnaire which was mailed one year after completion of counseling. The subjects reported changes in personal and interpersonal relationships and cited in particular more critical self-perception, a greater openess to their own problems and those of colleagues and pupils. They emphasized that the specific approach taken in counseling resulted in the establishment of a team atmosphere enabling a self-critical view of their own behavior, the capability of voicing desired changes, and the ability to cooperatively search for solutions. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.04.2009
Empfohlene ZitierungGraudenz, Ines: Ergebnisse einer Nachbefragung von Erzieherinnen. Ein Erfahrungsbericht über eine gesprächstherapeutisch orientierte Beratung - In: Nord-Rüdiger, Dietlinde [Hrsg.]; Graudenz, Ines [Hrsg.]; Barth, Robert [Hrsg.]; Jäger, Reinhold S. [Hrsg.]; Jehle, Peter [Hrsg.]; Kühn, Rolf [Hrsg.]: Beiträge zur Theorie und Praxis in Psychologie und Pädagogik. Frankfurt am Main : Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 1982, S. 166-177 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-17022
Dateien exportieren