Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelPädagogen beurteilen sich selbst. Selbstbild - Idealbild - Bild eines innovationsbefähigten Pädagogen
Autor
OriginalveröffentlichungMitteilungen und Nachrichten des Dt. Instituts für Internationale Pädagogische Forschung und der Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (1977) 86/87, S. 87-95
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Lehrer; Pädagoge; Gymnasium; Hauptschule; Grundschule; Realschule; Selbstbeurteilung; Selbstbild; Ideal; Innovationsbereitschaft; Stellungnahme; Interview; Studie; Deutschland
TeildisziplinEmpirische Bildungsforschung
Schulpädagogik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0177-607X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Der Artikel gibt die Ergebnisse einer Befragung von Pädagogen zu ihrem "Selbstbild, Idealbild und Bild eines innovationsbefähigten Pädagogen" wieder, die im Rahmen einer Studie über psychologische Probleme pädagogischer Innovationen durchgeführt wurde. Unter anderem werden auch die Stellungnahmen der Gymnasiallehrer mit denen der Grund-, Haupt- und Realschullehrer verglichen. (DIPF/ssch)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am30.04.2009
Empfohlene ZitierungGraudenz, Ines: Pädagogen beurteilen sich selbst. Selbstbild - Idealbild - Bild eines innovationsbefähigten Pädagogen - In: Mitteilungen und Nachrichten des Dt. Instituts für Internationale Pädagogische Forschung und der Gesellschaft zur Förderung Pädagogischer Forschung (1977) 86/87, S. 87-95 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-17034
Dateien exportieren