Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
Titel"In der Hinsicht lassen wir uns eigentlich ziemlich in Ruhe". Religiöse Erziehung in christlich-konfessionslosen Familien. Ein Beitrag aus Ostdeutschland
Autor
OriginalveröffentlichungWege zum Menschen 57 (2005) 3, S. 239-253
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildung; Familie; Konfessionslosigkeit; Religion; Ostdeutschland
TeildisziplinSonstige
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0043-2040
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):In ostdeutschen Familien sind Berührungspunkte zwischen "Religion" und "Familie" nicht selbstverständlich. Religiöse Erziehung bei christlich-konfessionslosen Paaren steht in einem Spannungsfeld: auf der einen Seite der Wunsch, der religiösen Entwicklung des Kindes Richtung und Rahmen zu geben, auf der anderen Seite die Fiktion, das Kind in Bezug auf Religion ohne erzieherische Einwirkung allein entscheiden zu lassen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):In East German families, contacts to "religion" are not the rule. With regard to couples with one being a Christian, the other without religious affiliation, we find a tension. On the one hand, the parents want to establish a framework for and give a direction to the religious development of their children. On the other hand, the child is supposed to make his or her religious way alone without any parental influence. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftWege zum Menschen Jahr: 2005
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am22.10.2009
Empfohlene ZitierungLiebold, Heide: "In der Hinsicht lassen wir uns eigentlich ziemlich in Ruhe". Religiöse Erziehung in christlich-konfessionslosen Familien. Ein Beitrag aus Ostdeutschland - In: Wege zum Menschen 57 (2005) 3, S. 239-253 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-17419
Dateien exportieren