Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:


Titel: Probleme der Berechnung des Lehrerbedarfs. Konsequenzen für eine realistische Planung im nationalen und internationalen Vergleich
Autor:
Originalveröffentlichung: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft / Landesverband Nordrhein-Westfalen [Hrsg.]: Brauchen wir eine Neuorganisation des Schulwesens? Witten GEW-LV NRW 1990, Referatsband der Fachtagung von DGB und GEW Nordrhein-Westfalen am 16. Oktober 1990 in Düsseldorf. 1990, S. 17-37
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungsplanung; Schulsystem; Lehrer; Lehrerbedarf; Arbeitsbedingungen; Arbeitszeit; Berechnung; Konsequenz; Bedarfsplanung; Planung; Unterrichtszeit; Unterrichtsausfall; Ländervergleich; Nationaler Vergleich; Internationaler Vergleich; Lehrerstatistik; Bedarfsanalyse; Statistische Analyse; Deutschland; Nordrhein-Westfalen; Deutschland-Östliche Länder; Deutschland-Westliche Länder; Europa; Vereinigte Staaten; Griechenland; Vereinigtes Königreich; England; Wales
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung
Dokumentart: Aufsatz (Sammelwerk)
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Review-Status unbekannt
Abstract (Deutsch): Der Autor nimmt zunächst aktuelle Fragen des Lehrerbedarfs in Nordrhein-Westfalen zum Ausgangspunkt seiner weiteren Erörterungen und geht auf die bisher unzureichende Planung und Feststellung des tatsächlichen Lehrerbedarfs in fünf Kapiteln näher ein: 1. Planung des Lehrerbedarfs in NRW Ende 1990, 2. Grundsätze und Kritik der Ermittlung des Lehrerbedarfs, 3. Die Organisationsanalyse in unterschiedlicher Perspektive (Perspektive A: Ländervergleiche innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, Perspektive B: NRW und Europa, Perspektive C: Methodische Probleme, Perspektive D: Schule am Scheidewege, Perspektive E: Anlass und Ursache oder: Warum fallen in NRW 120.000 Unterrichtsstunden pro Woche aus? - eine Schätzung), 4. Beispiele, wie es andere machen (Dänemark, Griechenland und England und Wales) und 5. Zusammenfassung. (DIPF/ ssch)
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 11.08.2009
Empfohlene Zitierung: Döbrich, Peter: Probleme der Berechnung des Lehrerbedarfs. Konsequenzen für eine realistische Planung im nationalen und internationalen Vergleich - In: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft / Landesverband Nordrhein-Westfalen [Hrsg.]: Brauchen wir eine Neuorganisation des Schulwesens? Witten GEW-LV NRW 1990, Referatsband der Fachtagung von DGB und GEW Nordrhein-Westfalen am 16. Oktober 1990 in Düsseldorf. 1990, S. 17-37 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-19342