Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelPrognostik im Bildungsbereich?
Autor
OriginalveröffentlichungDeutsche Gesellschaft für Bildungsverwaltung [Hrsg.]: Bildungsplanung für die Neunziger Jahre. Dokumentation der 12. DGBV-Jahrestagung vom 24. bis 26. Oktober 1991 in Celle. Frankfurt am Main : DGBV 1992, S. 49-62
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsprognose; Prognose; Prognostik; Einflussfaktor; Demografischer Wandel; Bildungsverhalten; Bildungssystem; Bildungswesen; Bildungspolitik; Bildungsplanung; Bildungsökonomie; Deutschland
TeildisziplinBildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN3-925794-21-2
ISSN0930-648X
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor hinterfragt Funktionen und Qualität von Bildungsprognosen und nennt die demographische Entwicklung und das Bildungsverhalten als die zwei wichtigsten Schwachstellen von Bildungsprognosen. Auf der Grundlage seiner Ausführungen schlussfolgert er schließlich, dass „auch in Zukunft Bildungsprognosen als Arbeitsgrundlage und Entscheidungshilfe für Bildungsplanung und -politik unentbehrlich sein werden“. (DIPF/ ssch)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am23.06.2009
Empfohlene ZitierungWeiß, Manfred: Prognostik im Bildungsbereich? - In: Deutsche Gesellschaft für Bildungsverwaltung [Hrsg.]: Bildungsplanung für die Neunziger Jahre. Dokumentation der 12. DGBV-Jahrestagung vom 24. bis 26. Oktober 1991 in Celle. Frankfurt am Main : DGBV 1992, S. 49-62 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-20153
Dateien exportieren