Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelBildungsgeschichtliche Faschismusforschung - Aufgaben und Probleme
Autor
OriginalveröffentlichungPädagogik 45 (1990) 4, S. 297-303
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungsforschung; Bildungsgeschichte; Faschismus; Nationalsozialismus; Faschismusdiskussion; Antifaschismus; Vergangenheitsbewältigung; Geschichtsforschung; Deutschland-BRD; Deutschland-DDR
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Allgemeine Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0030-9249
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Im Hinblick auf die Beobachtung, dass die DDR die faschistische Vergangenheit bei weitem nicht bewältigt habe, fordert der Autor unter anderem umfangreiche interdisziplinäre Forschungen nach dem Wesen, den Ursachen und den geschichtlichen Folgen des Nationalsozialismus. Er diskutiert außerdem das Wesen des Antifaschismus und stellt ausführlich die Faschismusforschung in der DDR dar. (DIPF/ssch)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPädagogik Jahr: 1990
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am23.06.2009
Empfohlene ZitierungWiegmann, Ulrich: Bildungsgeschichtliche Faschismusforschung - Aufgaben und Probleme - In: Pädagogik 45 (1990) 4, S. 297-303 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-20165
Dateien exportieren