Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Über Versagung, optimale Versagung und Erziehung
Paralleltitel: Frustration, Optimum Frustration and Education
Autor:
Originalveröffentlichung: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 34 (1985) 2, S. 63-69
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Erziehungswissenschaft; Pädagogik; Erziehung; Versagung; Frustration; Trieb <Psy>; Bedürfnis; Bedürfnisbefriedigung; Neurose; Antipädagogik; Tiefenpsychologie; Psychoanalyse; Sozialanthropologie; Kulturanthropologie; Einflussfaktor
Pädagogische Teildisziplin: Pädagogische Psychologie
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0032-7034
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): In diesem Artikel wird gefragt, in welchem Verhältnis Versagung, optimale Versagung und Erziehung zueinander stehen. Es wird geprüft, ob das Konzept der optimalen Versagung einen Beitrag zur Diskussion Pädagogik versus Antipädagogik leisten kann. In einem ersten Teil der Arbeit werden die Aussagen der verschiedenen tiefenpsychologischen Theorien zu den Bereichen Versagung und optimale Versagung referiert und kritisch gewürdigt. Die entsprechenden Thesen der Antipädagogik stehen im Zentrum des nächsten Abschnitts. Danach werden grundsätzliche anthropologische Aspekte von Versagung und optimaler Versagung auf dem Hintergrund gesellschaftlicher Bedingungen aufgezeigt. Folgen für die Erziehung werden diskutiert. (DIPF/ Orig.)
Abstract (Englisch): In this article the aim of the inquiry is the relation between frustration, the optimum degree of frustration and education. It is scrutinized whether the concept of optimum frustration can contribute to the discussion of education versus anti-education. In the first part of this analysis the arguments of diverse theories of depth psychology towards the problems of frustration and optimum frustration are worked out and evaluated critically. The next chapter concentrates its interest on the correlating theories of anti-education. The following part is focussed on fundamental anthropological aspects of frustration and optimum frustration, which are shown on the background of sociological conditions. Possible consequences for education are then discussed in a final chapter. (DIPF/ Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1985
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 08.10.2010
Empfohlene Zitierung: Brunner, Reinhard: Über Versagung, optimale Versagung und Erziehung - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 34 (1985) 2, S. 63-69 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-24908