Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
OriginaltitelWas machen Klienten mit Ratschlägen? Eine Studie zur Compliance in der Erziehungsberatung
ParalleltitelHow do Clients Comply with Advice?
Autoren ;
OriginalveröffentlichungPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 41 (1992) 2, S. 46-52
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Erziehungsberatung; Psychotherapie; Psychotherapeutische Beratung; Psychologische Beratung; Patient; Klient; Therapeut-Klient-Beziehung; Arzt-Patient-Beziehung; Beratungsgespräch; Erziehungsberatungsstelle; Studie; Empirische Untersuchung; Stichprobe; Wien; Österreich
TeildisziplinPädagogische Psychologie
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0032-7034
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Das bisher selten beforschte Problem der Patienten-Compliance bei psychologischer Beratung wurde an Klienten einer Wiener Erziehungsberatungsstelle (n=100 Familien) untersucht. Als die zwei wesentlichen Aspekte des complianten Verhaltens wurden (1) die Erinnerung an das Beratungsgespräch und (2) die tatsächliche Durchführung der Interventionsvorschläge des Psychologen herangezogen Die Ergebnisse zeigen, dass etwa zwei Drittel der relevanten Beratungsinhalte über ein halbes Jahr konstant erinnert werden. Insgesamt ergibt sich ein zufriedenstellendes Ausmaß an Compliance, wobei die Familien sich in Abhängigkeit von ihrer Problematik als unterschiedlich compliant erwiesen. Die Bedeutung dieser Ergebnisse für die Beratungspraxis wird diskutiert. (DIPF/ Orig.)
Abstract (Englisch):Compliance in counseling - a rather neglected field of study - was investigated in conjunction with 100 Viennese family consulting cases. Compliance is defined in two ways, namely on the one hand as the remembrance of the Contents of the consultation with the psychologist, and on the other hand as the actual application of the advice given. The results show that parents store a reduced version of the consultation which over the time they constantly recall. Moreover, the amount of advice actually implemented proved to be dependent on the kind of the problem. The significance of these results is discussed with regard to practice of counseling. (DIPF/ Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftPraxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1992
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am12.04.2010
Empfohlene ZitierungDeimann, Pia; Kastner-Koller, Ursula: Was machen Klienten mit Ratschlägen? Eine Studie zur Compliance in der Erziehungsberatung - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 41 (1992) 2, S. 46-52 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-24979
Dateien exportieren