Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Originaltitel: Schwierige Kinder und ihre Erzieherinnen. Praxisanleitung als konkrete Weiterbildung
Paralleltitel: Pedagogic Personnel in Confrontation with Emotionally Disturbed Children. Practice Related Supervision as a Form of On-the-Job Training
Autor:
Originalveröffentlichung: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 29 (1980) 8, S. 308-315
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Psychoanalytische Pädagogik; Handlungsfähigkeit; Kind; Schwieriges Kind; Kindergartenkind; Schulkind; Erzieherin; Praxisanleitung; Weiterbildung; Kindergarten; Kindergruppe; Modell; Forschungsvorhaben
Pädagogische Teildisziplin: Pädagogische Psychologie
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0032-7034
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Emotional gestörte Kinder sind für Kindergarten und Schule ganz besonders belastend - die Erzieherperson ist der Gruppe verpflichtet und nicht nur dem einzelnen Kind. Oft aber muss die Bemühung zuerst diesem gelten, um die Kindergruppe vor einem möglichen Chaos zu schützen. Ratschläge bezüglich ihres Verhaltens mögen der Erzieherin kurzfristig helfen - bessere Handlungsfähigkeit kann Praxisanleitung bieten, sofern diese langfristig bereitsteht. – Hier wird aus einem solchen Vorhaben berichtet, das sich für die Praxisanleitung am Modell der Balintgruppe und deren psychodynamisch-psychoanalytischer Theorie orientiert. Es zeigt sich, dass innerhalb einer solchen Arbeitsgruppe verschiedene Momente ins Spiel kommen, die den Gruppenprozess oft mehr beschäftigen als das jeweils ins Auge gefasste „eigentliche" erzieherisch-heilpädagogische Ziel. (DIPF/ Orig.)
Abstract (Englisch): Emotionally disturbed children are the source of considerable stress in kindergarden and school. The pedagogic personnel is obligated to care for the whole group not merely the individual child. Often enough, however, special attention must be given to the problem child in order to protect the group from impending chaos. Advice concerned with their method of handling matters may be a short-term aid to the pedagogic personnel - long-term assistance can be provided by practice related supervision if it is available over a longer period of time. - This contribution is a report on a project concerned with practice related supervision oriented on the model of the Balint-group and its psychodynamic-psychoanalytic theory. It shows that various components begin to play a role within such a working group which often engage the group process more than the envisages "original" medico-pedagogic goal. (DIPF/ Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 1980
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 12.04.2010
Empfohlene Zitierung: Ertle, Christoph: Schwierige Kinder und ihre Erzieherinnen. Praxisanleitung als konkrete Weiterbildung - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 29 (1980) 8, S. 308-315 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-25002