Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Der Ansatz des integrierten Sprach- und Fachlernens (CLIL) und die Förderung des schulischen „Mehrsprachenerwerbs“
Autor:
Originalveröffentlichung: Frühes Deutsch 4 (2007) 11, S. 4-10
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Mehrsprachigkeit; Schule; Fremdsprachenunterricht; Fremdsprachiger Spracherwerb; Bildungspolitik; Europapolitik; Europa; Europäische Erziehung; Europäische Dimension; Europäisches Förderprogramm; Sprachenlernen; Spracherwerb; Sprachförderung; Sprachunterricht; Sprachbildung; Sprachenvielfalt; Fachunterricht
Pädagogische Teildisziplin: Fachdidaktik/fächerübergreifende Bildungsthemen; Fachdidaktik/Sprache und Literatur
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 1866-3451; 0942-0533
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: (Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch): Die Autorin stellt den Ansatz des integrierten Sprach- und Fachlernens (CLIL), das „Content and Language Integrated Learning“ vor und diskutiert die Förderung des schulischen Mehrsprachenerwerbs in Europa. Während sie zunächst die Diskussion um die Sprachenerziehung innerhalb der europäischen Bildungspolitik kurz skizziert, stellt sie einige Profile des integrierten Sprach- und Fachlernens zusammenfassend vor. Des weiteren geht sie auf die Vorgeschichte dieses Ansatzes, die Terminologie um CLIL, die Ausprägungen CLIL-LOTE (Content and Language Integrated Learning - Languages other than english) und GSC (Gesamtsprachencurriculum) ein. Abschließend thematisiert sie das Integrierte Sprach- und Fachlernen auf Deutsch (CLILiG) und spricht in diesem Zusammenhang auch den Bereich der frühen (vor-) schulischen Spracherziehung an. (DIPF/ ssch)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Frühes Deutsch Jahr: 2007
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 20.01.2010
Empfohlene Zitierung: Haataja, Kim: Der Ansatz des integrierten Sprach- und Fachlernens (CLIL) und die Förderung des schulischen „Mehrsprachenerwerbs“ - In: Frühes Deutsch 4 (2007) 11, S. 4-10 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-25457