Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelHumboldt in Bologna – falscher Mann am falschen Ort?
Autor
OriginalveröffentlichungHochschul-Informations-System [Hrsg.]: Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung. Bielefeld : Bertelsmann 2010, S. 44-61
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Qualität; Hochschule; Studium; Studiengang; Studienstruktur; Studienreform; Bologna-Prozess; Qualitätssicherung; Hochschulsystem; Bildungspolitik; Differenzierung; Gesellschaftstheorie; Deutschland; Europäischer Bildungsraum
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7639-4240-4; 978-3-7639-4239-8
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Autor versteht „den Bologna-Prozess soziologisch als Kampf verschiedener Arten von gesellschaftlichen Akteuren um die Leistungen des Hochschulsystems in der Lehre“ und führt „den zutiefst politischen Charakter solcher scheinbar rein „didaktischer“, „technischer“ oder „organisatorischer“ Maßnahmen wie z. B. studienbegleitender Prüfungen oder Diploma Supplements vor Augen“. Er will „als „soziologische Aufklärung“ verdeutlichen, dass im Bologna-Prozess alle Seiten „Politik“ betreiben“ und analysiert den Bologna-Prozess aus einer gesellschaftstheoretischen Perspektive heraus als „Differenzierungspolitik“. (DIPF/Orig./paul)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am23.02.2010
Empfohlene ZitierungSchimank, Uwe: Humboldt in Bologna – falscher Mann am falschen Ort? - In: Hochschul-Informations-System [Hrsg.]: Perspektive Studienqualität. Themen und Forschungsergebnisse der HIS-Fachtagung. Bielefeld : Bertelsmann 2010, S. 44-61 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-26344
Dateien exportieren