Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelSprachförderung Erwachsener in plurinationalen und plurilingualen Staaten: Das Beispiel Spanien
Autor
OriginalveröffentlichungTertium comparationis 1 (1995) 1, S. 20-41
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Sprachgebrauch; Sprachkompetenz; Sprachunterricht; Erwachsenenbildung; Baskenland; Katalonien; Spanien
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Erwachsenenbildung / Weiterbildung
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0947-9732; 1434-1697
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Der Artikel gibt zunächst einen Überblick über die vergangene "Repressionspolitik" des spanischen Zentralstaates gegenüber den Regionalsprachen und den Widerstand dagegen. Dann wird die in der demokratischen Verfassung verankerte neue Staats- und Sprachkonzeption dargestellt. Es folgen Daten über die Kenntnisse der Regionalsprachen in Katalonien und dem Baskenland. Schließlich werden die Anstrengungen zur Fortbildung Erwachsener in den Regionalsprachen der beiden autonomen Regionen erörtert und gezeigt, daß diese Sprachförderung auch ein "Beitrag zur kulturellen Identität und Bestandteil von Regionalismen und Nationalismen" ist. (DIPF/Bi.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTertium comparationis Jahr: 1995
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am03.11.2010
Empfohlene ZitierungJütte, Wolfgang: Sprachförderung Erwachsener in plurinationalen und plurilingualen Staaten: Das Beispiel Spanien - In: Tertium comparationis 1 (1995) 1, S. 20-41 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-28554
Dateien exportieren