Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelMaßnahmen zur Qualitätssicherung der Allgemeinbildung in der Tschechischen Republik: Zentralabitur und Evaluationsverfahren
Autor
OriginalveröffentlichungTertium comparationis 3 (1997) 1, S. 28-34
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Evaluation; Bildungswesen; Bildungsreform; Schulreform; Sekundarstufe I; Reifeprüfung; Qualitätssicherung; Tschechische Republik
TeildisziplinSchulpädagogik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0947-9732; 1434-1697
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Zunächst werden Tendenzen im Bildungswesen der Tschechischen Republik nach 1989 skizziert. Der folgende Abschnitt befaßt sich mit den Ansätzen zur Qualitätssicherung von Bildung in den Bereichen Schule und höhere Fachmittelschule. Reformvorschläge zur Neuregelung der Abiturprüfungen vor allem in Gymnasien und Fachmittelschulen werden anschließend diskutiert. Neben den Empfehlungen eines OECD-Expertenteams wird auf den im Frühjahr 1997 vom Schulministerium veröffentlichten Modellentwurf für eine neue Konzeption des Abiturverfahrens eingegangen. Im letzten Abschnitt geht es um Qualitätssicherung der Abschlüsse nach Beendigung der Sekundarstsufe I. (DIPF/St.)
Abstract (Englisch):Similar to other postcommunistic countries a huge reform took place in the Czech Republic after the political change in autumn 1989. Also, without further delay considerable steps were undertaken on the side of education towards democratisation, decentralisation and humanisation. There was a loosening of centralistic planning structures and a far-reaching liberalisation was advanced. This established an increasing enlargement in the free scope of action for some school facilities. After more than six years of more or less spontaneous development there is a gradual phase of consolidation at hand which, among other things, has been started by the OECD-committee of experts initiating an evaluation of the general educational school system in spring 1996. The main attention is focussed now on the question of the quality of education as well as on the establishment of methods to check them and to secure the comp arability of the final examinations – an emphasis which has analogous efforts in west european countries and, therefore, appears to be particularly remarkable. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTertium comparationis Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.12.2011
Empfohlene ZitierungHimmel, Bozena: Maßnahmen zur Qualitätssicherung der Allgemeinbildung in der Tschechischen Republik: Zentralabitur und Evaluationsverfahren - In: Tertium comparationis 3 (1997) 1, S. 28-34 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-28710
Dateien exportieren