Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelVergleichende Erziehungswissenschaft im Übergang. Vom "Ausland als Argument" zur Kooperation mit "ihm" - eine Skizze
Autor
OriginalveröffentlichungTertium comparationis 3 (1997) 1, S. 63-72
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Vergleichende Erziehungswissenschaft; Forschung; Methode; Internationalisierung; Sozialer Wandel; Forschungsstand; Wissenschaftstheorie; Wissenschaftsdisziplin; Internationaler Vergleich
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0947-9732; 1434-1697
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Englisch):The contribution tries first to capture the "state of the art" of comparative education, with the situation in Germany serving as a background. On the basis of this description the contribution aims to sensitize comparative education as a discipline to the need of restructuring its field. After the flourishing of comparative education as a result of the existence of nation states, especially the processes leading towards globalization / internationalization of social circumstances ... cannot remain without consequences for ( comparative) education. lt therefore becomes necessary to think about "internationality and education". Cooperation will have to be systematized in order to come to relevant assessments of what direction the development of comparative education can / must take in the new world (dis-)order. (DIPF/orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftTertium comparationis Jahr: 1997
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am17.11.2010
Empfohlene ZitierungMarvakis, Athanasios: Vergleichende Erziehungswissenschaft im Übergang. Vom "Ausland als Argument" zur Kooperation mit "ihm" - eine Skizze - In: Tertium comparationis 3 (1997) 1, S. 63-72 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-28743
Dateien exportieren