Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: ELTERN-AG - Die niedrigschwellige Elternschule für die frühe Kindheit
Autoren: ;
Originalveröffentlichung: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 56 (2007) 8, S. 707-720
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bedürfnis; Fertigkeit; Soziale Benachteiligung; Eltern; Programmevaluation; Verantwortung; Elterntraining; Benachteiligung; Prävention; Benachteiligter Jugendlicher
Pädagogische Teildisziplin: Sozialpädagogik; Pädagogik der frühen Kindheit
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0032-7034
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): ELTERN-AG, ein primäres selektives Präventionsprogramm wird vorgestellt. Es ist charakterisiert durch Niedrigschwelligkeit, Ressourcenorientiertheit und homogene Gruppenzusammensetzung. Es wendet sich an sozial benachteiligte Eltern von der Familienplanungsphase bis zum Schuleintritt der Kinder. Theoretisch beruht das ELTERN-AG-Konzept auf dem bedürfnispsychologischen Modell von Epstein und Grawe, modifiziert von Armbruster. Ausgangspunkt ist die Annahme, dass sozial benachteiligte Personen an der Befriedigung ihrer essentiellen Bedürfnisse gehindert sind, so dass sie nicht in der Lage sind, die Grundbedürfnisse ihrer eigenen Kinder angemessen wahrzunehmen und zu befriedigen. ELTERN-AG zielt in 20 Sitzungen auf die Schulung der Früherziehungskompetenzen und die Stärkung der Selbsthilfepotentiale von Eltern durch Empowerment ab. Die Ergebnisse der dreijährigen wissenschaftlichen Begleitforschung zeigten, dass sich die 323 teilnehmenden Eltern als gestärkt im Umgang mit ihren Kindern erlebten, insgesamt die Beziehung zu ihren Kindern positiver einschätzten und sich sicherer im Umgang mit Problemen fühlten, die im Zusammenhang mit ihren Kinder auftreten. Der Wandel, den die Eltern während des Kurses an sich wahrnahmen, fiel sowohl den Mentoren als auch professionellen Multiplikatoren auf und wurde von ihnen als positive Veränderung bestätigt. (ZPID)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie Jahr: 2007
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 01.01.2011
Empfohlene Zitierung: Sodtke, Diana; Armbruster, Meinrad M.: ELTERN-AG - Die niedrigschwellige Elternschule für die frühe Kindheit - In: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 56 (2007) 8, S. 707-720 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30619