Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Sammelwerk) zugänglich unter
URN:
TitelEuropa als neue normative Weltmacht? Einsichten aus dem Bologna-Prozess
Autor
OriginalveröffentlichungHimpele, Klemens [Hrsg.]; Keller, Andreas [Hrsg.]; Staack, Sonja [Hrsg.]: Endstation Bologna? Zehn Jahre Europäischer Hochschulraum. Bielefeld : Bertelsmann 2010, S. 19-26. - (GEW-Materialien aus Hochschule und Forschung; 116)
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Europäischer Bildungsraum; Bologna-Prozess; Globalisierung; Imperialismus; Geopolitik; Norm; Normativität; Weltmacht; Europa
TeildisziplinVergleichende Erziehungswissenschaft
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Sammelwerk)
ISBN978-3-7639-4365-4
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Der Begriff Imperialismus stand in den 1960er- und 1970er-Jahren im Zentrum vieler kritischer Analysen der Weltordnung, um allerdings in den nachfolgenden Jahrzehnten dem Modewort Globalisierung Platz zu machen. Erst in den letzten Jahren erfuhr der Begriff ein Comeback, um die Herrschaftsstrukturen der gegenwärtigen Globalisierung wieder vermehrt in den Blick zu nehmen. (..) Trotz ihrer Differenzen vereint diese Überlegungen die Betonung, dass die Weltmacht sich nicht alleine durch eine militärische und ökonomische Überlegenheit auszeichnet, sondern auch durch eine normative Macht, die die eigenen Standards zum Weltstandard erheben kann. In diesem Beitrag möchte ich diese Debatte aufgreifen und zeigen, dass eine Analyse der außereuropäischen Dimension des Bologna-Prozesses interessante Einsichten in die sich verändernde globale Architektur gibt. Eine solche Untersuchung arbeitet zugleich die geopolitische Bedeutung des Bologna-Prozesses heraus, die in der kritischen Reflexion des Prozesses bislang wenig Beachtung erhalten hat. Im Zentrum steht die Frage, ob es dem Bologna-Prozess gelungen ist, seine eigenen Normen weltweit zu diffundieren. Dies würde die These von Europa als einer neuen normativen Weltmacht bestätigen. (DIPF/Orig.)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am20.07.2010
Empfohlene ZitierungHartmann, Eva: Europa als neue normative Weltmacht? Einsichten aus dem Bologna-Prozess - In: Himpele, Klemens [Hrsg.]; Keller, Andreas [Hrsg.]; Staack, Sonja [Hrsg.]: Endstation Bologna? Zehn Jahre Europäischer Hochschulraum. Bielefeld : Bertelsmann 2010, S. 19-26. - (GEW-Materialien aus Hochschule und Forschung; 116) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-30779
Dateien exportieren