Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelAbschlussbericht der Projektgruppe "Innovationen im Bildungswesen" zum BLK-Programm "Neue Studiengänge"
OriginalveröffentlichungBonn : BLK 2004, 10 S.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Teilzeitstudium; Studiengang; Fachhochschule; Abschlussbericht; BLK <Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung>; Hochschule; Master-Studiengang; Bachelor-Studiengang; Deutschland
TeildisziplinHochschulforschung und Hochschuldidaktik
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
Sonstige beteiligte InstitutionBund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung. Projektgruppe Innovationen im Bildungswesen
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusReview-Status unbekannt
Abstract (Deutsch):Das Programm "Neue Studiengänge" zählte mit zu den ersten Programmen, die im Hochschulbereich gefördert wurden. Im Rahmen des Programms "Neue Studiengänge", das vier Jahre mit ca. 9 Mio. Euro Bundes und Landesmitteln gefördert wurde, wurde vor allem die Einführung von Master- und Bachelorstudiengängen und die verstärkte Fächererweiterung an den Hochschulen verfolgt. Im Fokus des Programms standen Reformen des derzeitigen Studienangebots an den Universitäten und die Ergänzung und Erweiterung des Fächerangebots an den Fachhochschulen. Vor allem sollte die Entwicklung neuer Studienformen initiiert werden, die sich von den traditionellen Studiengängen unterscheiden. Der 10-seitige Abschlussbericht beschreibt die einzelnen Länderprojekte sowie Ergebnisse und Empfehlungen.
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am15.09.2008
Empfohlene ZitierungAbschlussbericht der Projektgruppe "Innovationen im Bildungswesen" zum BLK-Programm "Neue Studiengänge". Bonn : BLK 2004, 10 S. - URN: urn:nbn:de:0111-opus-3633
Dateien exportieren