Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Les structures de participation de la microculture de classe dans une leçon de mathématiques
Autor:
Originalveröffentlichung: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 25 (2003) 1, S. 161-184
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Gruppendynamik; Kognitiver Prozess; Problemlösen; Zwischenmenschliche Beziehung; Lehrer-Schüler-Beziehung; Lehrerrolle; Gruppenarbeit; Mathematik
Pädagogische Teildisziplin: Schulpädagogik
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0252-9955; 1424-3946
Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Französisch): S’appuyant sur les propositions théoriques des perspectives situées, l’article expose l’étude détaillée d’une leçon de mathématiques en quatrième année primaire dont le déroulement est structuré par différentes organisations sociales. Le but est d’interroger le plan communautaire de la classe à partir de l’analyse des processus interpersonnels entre les élèves et avec l’enseignant en examinant la co-élaboration de l’interprétation et du raisonnement mathématiques relativement à un problème multiplicatif. Les résultats de recherche montrent qu’une même norme représentative des structures de participation valorisées dans la microculture de classe peut structurer les interactions didactiques à la fois dans l’interaction collective et dans les travaux de groupes des élèves. D’autre part, l’actualisation de cette norme dans des formes contrastées de co-élaboration entre élèves est mise en évidence. (DIPF/Orig.)
Abstract (Deutsch): Sich an die theoretischen Vorschläge des situierten Lernens anlehnend stellt dieser Beitrag eine Detailstudie über eine Mathematikstunde, deren Ablauf durch verschiedene soziale Organisationsformen strukturiert war, im vierten Primarschuljahr vor. Das Ziel ist, ausgehend von der Analyse der interpersonalen Prozesse zwischen den Schülern und mit dem Lehrer den gemeinsamen Plan der Klasse zu untersuchen, indem die Miterarbeitung der Interpretation und der mathematischen Argumentation bei einem komplexen Multiplikationsproblem analysiert wird. Die Forschungsergebnisse zeigen einerseits, dass die gleiche Norm, die für eine in der Mikrokultur der Klasse hoch bewertete Beteiligungsstruktur steht, die didaktischen Interaktionen sowohl in der kollektiven Interaktion als auch in den Gruppenarbeiten strukturieren kann. Andererseits wird gezeigt, dass die Aktualisierung dieser Norm in kontrastreichen Formen der Beteiligung zwischen den Schülern erfolgt. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2003
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 16.09.2011
Empfohlene Zitierung: Mottier Lopez, Lucie: Les structures de participation de la microculture de classe dans une leçon de mathématiques - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 25 (2003) 1, S. 161-184 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-36708