Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Monographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung zugänglich unter
URN:
TitelNur ein Kind! Auf dem Weg zur Ego-Gesellschaft?
Autor
OriginalveröffentlichungHerbolzheim : Centaurus-Verl. 2004, 200 S. - (Lebensformen; 24)
Auflage2. Aufl.
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Einzelkind; Familie; Kleinfamilie; Kindheit; Gesellschaftlicher Wandel; Wertewandel; Kinderfeindlichkeit; Kind; Kostenfaktor; Konsumverhalten; Sozialisation; Partnerschaft; Liebe; Egoismus; Ehe; Deutschland
TeildisziplinPädagogische Psychologie
Bildungssoziologie
DokumentartMonographie, Sammelwerk oder Erstveröffentlichung
ISBN3-8255-0497-4
ISSN1612-2739
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
Begutachtungsstatus(Verlags-)Lektorat
Abstract (Deutsch):Einzelkinder gelten als beziehungs- und liebesunfähig und als ausgesprochene Egoisten. Sind die Einzelkinder von heute die Ellenbogengesellschaft von morgen? [Der Autor] setzt sich mit dem Phänomen der Einzelkindgesellschaft auseinander und stellt folgende Fragen: Warum gibt es immer mehr Einzelkinder? Welchen typischen Verhaltensmuster sind bei ihnen zu erkennen, und sind sie verantwortlich für den zunehmenden Egoismus in unserer Gesellschaft? Und wie können Eltern mit ihrer Erziehung dagegen ansteuern? Ein „Muß“ für Einzelkinder, ihre Eltern und Partner und alle, die mit ihnen zu tun haben. (DIPF/Verlag)
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
BestellmöglichkeitKaufmöglichkeit prüfen in buchhandel.de
Eintrag erfolgte am16.04.2012
Empfohlene ZitierungBeer, Ulrich: Nur ein Kind! Auf dem Weg zur Ego-Gesellschaft? Herbolzheim : Centaurus-Verl. 2004, 200 S. - (Lebensformen; 24) - URN: urn:nbn:de:0111-opus-37457
Dateien exportieren