Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEditorial
Autor
OriginalveröffentlichungSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 24 (2002) 2, S. 191-196
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Bildungspolitik; Bildungslaufbahn; Biographie; Übergang Ausbildung - Beruf; Übergang Schule - Beruf; Schweiz
TeildisziplinBildungssoziologie
Bildungsorganisation, Bildungsplanung und Bildungsrecht
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0252-9955; 1424-3946
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Die Analyse bildungspolitischer Fragestellungen hat in den letzten Jahrzehnten immer deutlicher gezeigt, dass es zur Beantwortung der meisten Fragen zunehmend Kenntnisse der individuellen Bildungsbiographien und meist auch der daran anschliessenden Erwerbsbiographien bedarf. Die Beschränkung auf einzelne Abschnitte oder Sequenzen einer Bildungslaufbahn reicht in der Regel nicht aus, um kausale Zusammenhänge zu belegen oder nur schon um einzelne Aspekte im Bildungswesen richtig bewerten zu können. Fragestellungen oder Probleme, wie die Beteiligungsquote an nachobligatorischer Ausbildung, Jugendarbeitslosigkeit oder die Beteiligung an Weiterbildung und Erwachsenenbildung können nur richtig verstanden werden, wenn man diese in den Werdegang einer Person einbettet und vor diesem Hintergrund analysiert. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftSchweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften Jahr: 2002
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am16.09.2011
Empfohlene ZitierungWolter, Stefan C.: Editorial - In: Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften 24 (2002) 2, S. 191-196 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-37958
Dateien exportieren