Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Wie effektiv ist Microteaching? Ein Überblick über fünfunddreißig Jahre Forschung
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 48 (2002) 2, S. 194-214
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Verhaltensänderung; Verhaltenstraining; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Microteaching; Forschungsstand; Effektivität; Forschungsbericht; Praxisbezug
Pädagogische Teildisziplin: Empirische Bildungsforschung; Erwachsenenbildung / Weiterbildung
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Effektivität von Microteaching und verwandten Verfahren wird in der Forschungsberichterstattung sowie in Lehrbüchern uneinheitlich eingeschätzt. Eine Sichtung von mehr als 200 Untersuchungen zu diesen Verfahren mittels "vote counting" jedoch ergibt, dass ein nur sehr geringer Anteil der aufgefundenen Untersuchungen die - wenn auch häufig verbreitete - pessimistische Sicht der Effektivität dieser Verfahren stützt. Der weit überwiegende Anteil der Forschungsergebnisse trägt die Annahme, dass bei der Verwendung dieser Verfahren sowohl in der Aus- als auch in der Weiterbildung positive und nachhaltige Auswirkungen für die Aneignung verbaler und nonverbaler Verhaltensmuster, für die Integration des im Training Erlernten in das eigene Verhaltensrepertoire sowie für dessen Übertragbarkeit in die Berufswirklichkeit zu erwarten sind. Dies gilt für das "klassische" Microteaching (praktische Übungen in Kleingruppen von Schülern) als auch für die weit weniger aufwendige Variante, das Training in Kleingruppen von Studien- bzw. Lehrerkollegen (Peerteaching). (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): The effectiveness of micro-teaching and related procedures is judged differently in articles on educational research and in textbooks. A review of more than 200 studies on these procedures via vote counting, however, reveals that only a very small number of the studies inspected really support the pessimistic point of view regarding the effectiveness of such training approaches, despite the fact that this view is propagated quite often. By far the majority of the research results, however, support the assumption that the employment of these procedures in both, pre- and inservice education will lead to positive and long-term effects in the acquisition of verbal and non-verbal behavioral patterns, in the integration of what has been learnt during training into the individual behavioral repertoire, and in the transfer into professional practice. This applies for ‚classic> micro-teaching (practical exercises in small student groups) as well as for the by far less expensive variant, the training in small groups formed by fellow students or fellow teachers (peer teaching). (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2002
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 19.07.2011
Empfohlene Zitierung: Klinzing, Hans Gerhard: Wie effektiv ist Microteaching? Ein Überblick über fünfunddreißig Jahre Forschung - In: Zeitschrift für Pädagogik 48 (2002) 2, S. 194-214 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-38292