Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelEin Klassiker der Pädagogik in evolutionärer Perspektive: Eduard Sprangers "Lebensformen" im Lichte der modernen Biologie
Autor
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 48 (2002) 5, S. 720-740
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Pädagogik; Charakter; Persönlichkeitsmerkmal; Verhalten; Anthropologie; Biologie; Evolutionstheorie; Vererbung; Menschenbild; Typologie; Spranger, Eduard
TeildisziplinAllgemeine Erziehungswissenschaft
Hochschulforschung und Hochschuldidaktik
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):In diesem Beitrag werden Eduard Sprangers "Lebensformen" vor dem Hintergrund von Erkenntnissen der modernen Biologie interpretiert. Der Verfasser zeigt, inwieweit Sprangers Diagnose unterschiedlicher Menschentypen, die durch äußere Einflüsse in ihren Eigenschaftsmerkmalen kaum zu beeinflussen sind, mit Forschungshypothesen heutiger biowissenschaftlicher Forschung übereinstimmt. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):Eduard Spranger’s “Forms of Life” is interpreted against the background of findings of modern biology. The author shows in how far Spranger’s diagnosis of different human types hardly to be affected in their characteristics by external influences conforms with research hypotheses of modern bio-sciences. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2002
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am21.07.2011
Empfohlene ZitierungNeumann, Dieter: Ein Klassiker der Pädagogik in evolutionärer Perspektive: Eduard Sprangers "Lebensformen" im Lichte der modernen Biologie - In: Zeitschrift für Pädagogik 48 (2002) 5, S. 720-740 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-38581
Dateien exportieren