Startseite pedocs Suchen Navigationsstandort pedocs - Detailanzeige

pedocs - Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:


Titel: Über die Unmöglichkeit, Erziehung allein vom Grundbegriff der "Aufforderung zur Selbsttätigkeit" her zu begreifen. Eine Erwiderung auf Alfred Langewand
Autor:
Originalveröffentlichung: Zeitschrift für Pädagogik 49 (2003) 2, S. 290-304
Dokument:
Schlagwörter (Deutsch): Bildungstheorie; Erziehung; Erziehungstheorie; Allgemeine Pädagogik; Begriffsbildung; Handlungstheorie; Interaktion; Lernen; Lernprozess; Selbsttätigkeit; Fichte, Johann Gottlieb
Pädagogische Teildisziplin: Allgemeine Erziehungswissenschaft
Dokumentart: Aufsatz (Zeitschrift)
ISSN: 0044-3247
Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr:
Begutachtungsstatus: Peer-Review
Abstract (Deutsch): Die Erwiderung auf den Beitrag von Alfred Langewand zeigt in einem ersten Schritt, dass dessen kontextanalytische Argumentation auf Aspekte des Fichteschen Naturrechts konzentriert ist und weder den weiteren Kontext, in dem der Begriff der Aufforderung zur Selbsttätigkeit bei Fichte vorkommt, noch jene Zusammenhänge ausschöpft, in dem er in der Allgemeinen Pädagogik erörtert wird. In einem zweiten Schritt wird dann die von Langewand vorgenommene Unterscheidung zwischen Handlungstheorie und Interaktionstheorie problematisiert. Der Beitrag schließt mit einem Plädoyer, handlungstheoretische Fragen als Fragen pädagogischer Interaktion zu interpretieren und die Theorieprobleme erziehungswissenschaftlicher Forschung nicht einseitig erziehungstheoretisch zu begrenzen, sondern bildungs- und institutionentheoretischen Fragen eine vergleichbare handlungs- und interaktionstheoretische Bedeutung zuzuerkennen. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch): This retort to Alfred Langewand’s contribution demonstrates first that Langewand’s context-analytical line of reasoning focusses on aspects of Fichte’s natural law without considering either the broader context in which Fichte’s concept “summons to self-activity” is embedded or the context within which this concept is discussed in “Allgemeine Pädagogik” (Brenner). In a second step, the article problematizes Langewand’s differentiation between theory of action and theory of interaction. Finally, the author argues that action-theoretical questions should be interpreted as questions of pedagogical interaction and that theoretical problems of educational research should not be restricted to the field of educational theory; rather, issues of the theory of education and of educational institutions ought to be attributed the same significance within the field of the theory of action and interaction. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser Zeitschrift: Zeitschrift für Pädagogik Jahr: 2003
Statistik: Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
Prüfsummen: Prüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am: 17.08.2011
Empfohlene Zitierung: Benner, Dietrich: Über die Unmöglichkeit, Erziehung allein vom Grundbegriff der "Aufforderung zur Selbsttätigkeit" her zu begreifen. Eine Erwiderung auf Alfred Langewand - In: Zeitschrift für Pädagogik 49 (2003) 2, S. 290-304 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-38797