Suche

Erweiterte Literatursuche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Detailanzeige

Aufsatz (Zeitschrift) zugänglich unter
URN:
TitelDie Anfänge der protestantischen Erweckung in den Niederlanden: Religionspädagogische Deutungen der Hochwasserkatastrophe von 1825
Autoren ;
OriginalveröffentlichungZeitschrift für Pädagogik 49 (2003) 5, S. 695-717
Dokument
Schlagwörter (Deutsch)Geschichte <Histor>; Moral; Weltbild; Protestantismus; Religiosität; Naturkatastrophe; 19. Jahrhundert; Niederlande
TeildisziplinHistorische Bildungsforschung
Sonstige
DokumentartAufsatz (Zeitschrift)
ISSN0044-3247
SpracheDeutsch
Erscheinungsjahr
BegutachtungsstatusPeer-Review
Abstract (Deutsch):Im 19. Jahrhundert fand eine Erweckung des Protestantismus statt. Die Erweckungsbewegungen betonten die Souveränität Gottes und die menschliche Verdorbenheit. [Die Autoren] analysieren die Anfänge der Erweckung in den Niederlanden anhand des Büchleins eines Missionars, das eine große Zahl von Reaktionen auslöste. Der [Missionar] beschrieb die Hochwasserkatastrophe, die im Februar 1825 das Gebiet der Nordseeküste traf, als die Strafe eines erzürnten Gottes. Er meinte, dass man den Zorn Gottes nur abwehren könnte, wenn man sich vor ihm demütige. Die Rekonstruktion dieses Diskurses erlaubt eine Analyse der kulturellen und religiösen Wertemuster, die sich während der Anfangsphase der Erweckungsbewegung entwickelten, und die seit ca. 1830 die Strukturmuster der niederländischen Gesellschaft grundsätzlich beeinflussen (Stichwort: Versäulung). Auf diese Weise können [die Autoren] das "pädagogische" Verhältnis zwischen Religion und Welt erläutern. (DIPF/Orig.)
Abstract (Englisch):The 19th century witnessed an awakening of Protestantism. Characteristic of this revival movements is the emphasis on God’s sovereignty and man’s depravity. We analyze the beginnings of the awakening in the Netherlands by means of a booklet, written by a missionary, and the many reactions which it caused. The flood disaster which hit the North Sea coast in February 1825 is described in this booklet as a punishment of God, viz. as a punishment for the many sins of the ‘enlightened’ Dutch people. According to the author, only humbleness would be able to ward off this divine wrath. The reconstruction of this discourse allows an analysis of the cultural and religious value patterns which developed during the initial phase of the revival movement and which had a fundamental impact on the emergence of the ‘pillarized’ structure of Dutch society after ca. 1830. It allows an analysis of the educational relation between religion and world. (DIPF/Orig.)
weitere Beiträge dieser ZeitschriftZeitschrift für Pädagogik Jahr: 2003
Statistik Anzahl der Zugriffe auf dieses Dokument
PrüfsummenPrüfsummenvergleich als Unversehrtheitsnachweis
Eintrag erfolgte am19.09.2011
Empfohlene ZitierungKagchelland, Michiel; Vanderstraeten, Raf: Die Anfänge der protestantischen Erweckung in den Niederlanden: Religionspädagogische Deutungen der Hochwasserkatastrophe von 1825 - In: Zeitschrift für Pädagogik 49 (2003) 5, S. 695-717 - URN: urn:nbn:de:0111-opus-38990
Dateien exportieren